conVisual AG

Mobile Multimedia Messaging Provider conVISUAL geht strategische Partnerschaft mit Philips Spin-off m@gic4 ein

Oberhausen (ots) - Die conVISUAL AG, der erste deutsche Visual Messaging Service Provider, kündigt die strategische Allianz mit dem britischen Softwarehaus m@gic4 an, einem Spin-off von Philips Electronics. Ziel dieser Partnerschaft ist die Realisierung innovativer Messaging-Dienste auf Basis der m@gic4 g@te-Technologie und Enhanced Messaging Services (EMS). conVISUAL entwickelt dafür erstmalig das "Mobile Animated Sports Quiz" und die "Mobile Picture Postcard" und vermittelt so einen Eindruck von den faszinierenden Möglichkeiten, die diese neuen Messaging-Formate bieten. "Zwischen conVISUAL und m@gic4 besteht ein großes Potential an Synergien - sowohl hinsichtlich des komplementären Service-Angebots als auch unserer strategischen Visionen", erklärt Simon Wilkinson, Sales und Marketing Direktor bei m@gic4. conVISUALs Vorstandsvorsitzender Dr. Thomas Wolf: "Es liegt in der Natur des Menschen, lebhaft und ausdrucksstark mit bewegten Bildern und Animationen persönliche Emotionen, spontane Stimmungen und individuellen Lifestyle zu kommunizieren - ein Anspruch, dem sich sowohl m@gic4 als auch conVISUAL stellen." g@te, das Kernprodukt von m@gic4, ist ein Software Client, der in das Mobiltelefon bei dessen Herstellung integriert wird. Er ermöglicht das Senden und Empfangen animierter SMS-Mitteilungen, die mit Sound, Grafiken und Animationen erweiterbar sind. conVISUALs Messaging Services, wie das "Animated Sports Quiz" und die "Mobile Picture Postcard", sind interaktive Messaging Applikationen, die auf m@gic4s g@te-Technologie und EMS basieren. Beide Formate werden vollständig unterstützt von conVISUALs Multimedia Message Broker (MMB), der intelligenten Plattform für die Erstellung, Personalisierung, Konvertierung und Distribution von Multimedia Messages. Auf Basis des MMB betreibt conVISUAL zahlreiche Messaging Applikationen für zukünftige GPRS- und UMTS-Netzwerke und schafft dadurch innovative Mehrwertdienste. Das deckt sich hervorragend mit den Zielen von m@gic4: Der Verbesserung der Features und Funktionalitäten mobiler Handsets, um dadurch das Mobiltelefon in ein echtes VAS-Tool zu verwandeln und so das Nutzererlebnis mobiler Mehrwertdienste deutlich zu steigern. "Den Weg für GPRS and UMTS zu ebnen, erfordert eine ausgereifte technologische Basis und professionelle Partner, die unsere Mission teilen", so João Gonzaga, Vorstand Technik bei conVISUAL. "Mit unseren Visual Messaging Services auf Basis der g@te-Software haben wir einen entscheidenden Schritt in die Richtung des neuen mobilen Lifestyles getan." m@gic4 wurde im März 2000 in Englands Nordwesten im Birchwood Science Park, Warrington, als Spin-off von Royal Philips Electronics gegründet, das m@gic4 ebenfalls als Investor unterstützt. Weitere £9,2 Millionen steuerte 3i, Europas führender Risikokapitalanleger, im September 2000 zum Unternehmen bei. Die 3i-Investition ermöglicht m@gic4 die Konsolidierung seiner Marktposition und die unabhängige Nutzung von Marktchancen. m@gic4's vorrangige Ziele bestehen darin, den Content von mobilen Value Added Services quantitativ wie qualitativ auf eine höhere Stufe zu heben und das Mobiltelefon in ein echtes VAS-Tool zu verwandeln, um dadurch das Nutzererlebnis mobiler Mehrwertdienste deutlich zu verbessern. Das conVISUAL-Team wird von zwei ehemaligen Ericsson und MATERNA Managern geleitet: Dr. Thomas Wolf (Vorsitz, Marketing/Vertrieb), zuletzt Leiter Produktmarketing und Marketing bei MATERNA in Dortmund und João Gonzaga (Vorstand Technik), der in verschiedenen Senior-Positionen für Ericsson Radio Systems in Stockholm tätig war, zuletzt als Technischer Consultant für GPRS- und UMTS-Netzwerk-Management. Als erster Wireless Application Service Provider konzentriert sich conVISUAL auf die Realisierung von Visual und Multimedia Messaging Services. Am Firmensitz in Oberhausen beschäftigt conVISUAL ein erfahrenes und talentiertes Team, welches das Telekommunikations-Know-How namhafter Player wie Ericsson, Mannesmann Mobilfunk, Nokia and Theron Business Consulting vereint. ots Originaltext: conVISUAL AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Sandra Wiewiorra conVISUAL AG Marketing & Communication Manager +49 (208) 85 96-807 press@convisual.com http://www.convisual.com John Kitchen m@gic4 Marketing Manager + 44 (0) 1925-286300 john.kitchen@magic4.com http://www.magic4.com Original-Content von: conVisual AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: