BMW Group

Verkehrssicherheitsforscher Dr. Adrian Lund erhält den "BMW Vehicle Safety Lifetime Achievement Award".

Dr. Adrian Lund, Präsident des Insurance Institute for Highway Safety und des Highway Loss Data Institute erhält den "BMW Vehicle Safety Lifetime Achievement Award". Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28255 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: ...

München (ots) - Der US-Wissenschaftler Dr. Adrian Lund ist der jüngste Preisträger des "BMW Vehicle Safety Lifetime Achievement Award". Mit dieser Auszeichnung würdigt die BMW Group das langjährige Engagement des Verkehrssicherheitsforschers auf dem Gebiet des Insassenschutzes und der Unfallvermeidung im Straßenverkehr. Lund ist seit 2006 Präsident des Insurance Institute for Highway Safety (IIHS), das als unabhängige Forschungsorganisation unter anderem mit regelmäßigen Crashtests von neuen Automobilen sowie mit wissenschaftlicher Grundlagenarbeit in den Bereichen Fahrzeugbau, Straßenplanung und Verkehrspsychologie Möglichkeiten aufzeigt, die Zahl der Unfälle zu senken und die Folgen von Kollisionen zu mindern.

Dr. Adrian Lund nahm die Auszeichnung im Rahmen eines Besuchs im Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ) der BMW Group in München in Empfang. Überreicht wurde sie von Professor Klaus Kompass, Leiter Fahrzeugsicherheit bei der BMW Group. Kompass betonte in seiner Laudatio die außergewöhnlich große Bandbreite in der wissenschaftlichen Arbeit Lunds. Der promovierte Psychologe beschäftigte sich im Laufe seiner Karriere bereits frühzeitig mit den Gefahren, denen vor allem junge Fahrer aufgrund ihres Verhaltens im Straßenverkehr ausgesetzt sind und fertigte Studien über den Einfluss von Alkohol- und Drogenkonsum auf die Fahrtüchtigkeit an. Darüber hinaus trug Lund zur Weiterentwicklung von Rückhaltesystemen in Automobilen bei und erforschte grundlegende Zusammenhänge zwischen Fahrzeugdesign und Crashsicherheit. Mit seinem vielseitigen Engagement hat er sich sowohl um den Fortschritt im Bereich der Sicherheitstechnologie von Automobilen als auch um die Reduzierung der Unfallzahlen auf öffentlichen Straßen verdient gemacht.

Für das renommierte IIHS ist Dr. Adrian Lund seit 1981 tätig. In den USA gehört er seit vielen Jahren zu den bekanntesten und einflussreichsten Experten auf dem Gebiet der Unfallforschung und Verkehrssicherheit. Mit seiner langjährigen Erfahrung tritt Lund außerdem bei vielen Gelegenheiten als wissenschaftlicher Berater für Regierungsstellen und nichtöffentliche Einrichtungen in Erscheinung. Das 1959 von mehreren US-amerikanischen Versicherungsgesellschaften gegründete IIHS ist international für seine besonders anspruchsvollen und permanent weiterentwickelten Crashtest-Programme bekannt, die mit modernster Technologie im institutseigenen Vehicle Research Center durchgeführt werden. Die von der Organisation vergebenen Auszeichnungen "Top Safety Pick" und "Top Safety Pick+" gelten bei Automobilherstellern und Verbrauchern weltweit als anerkannter Nachweis für besonders hohe Standards in den Bereichen Fahrzeugsicherheit und Insassenschutz. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2015 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 2,247 Millionen Automobilen und rund 137.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf rund 9,22 Mrd. EUR, der Umsatz auf 92,18 Mrd. EUR. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte das Unternehmen weltweit 122.244 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com 
   Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup 
   Twitter: http://twitter.com/BMWGroup 
   YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview 
   Google+: http://googleplus.bmwgroup.com 

Pressekontakt:

BMW Group
Bernhard Santer
Produktkommunikation BMW Automobile
Telefon: +49-89-382-24360
E-Mail: bernhard.santer@bmwgroup.com

Original-Content von: BMW Group, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: