BMW Group

BMW Group: Erstmals Sprachsteuerung fürs Internet im Auto
Augen auf der Straße, Hände am Lenkrad!

München (ots) - Ohne den Blick abzuwenden, sind demnächst die Inhalte aus über eine Milliarde Webseiten verfügbar. Immer mehr Content kann auch akustisch aus dem Internet abgerufen werden. Das Internet mit seinen stets aktuellen und umfassenden Informationen soll zukünftig auch den BMW Fahrern und Mitfahrern durch einfache Sprachsteuerung zur Verfügung stehen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Mehr Sicherheit, mehr Komfort und praktische alle Informationen und Medien wie im Büro oder Zuhause. Immer mehr Informationen stehen im Internet nicht nur als Text, sondern auch im Audioformat bereit: So sind z.B. Nachrichten oder e-Mails heute schon als "Audio-Stream"jederzeit und individuell anhörbar, genauso wie Musik, Börseninformationen oder aktuelle Veranstaltungshinweise und Wetterberichte. Aus der Fülle des unüberschaubaren Angebots von Webseiten das individuell Richtige zu finden, gestaltet sich zunehmend schwierig. Und weil Autofahren eine hochkomplexe und multifunktionale Aufgabe ist, muss eine Ablenkung durch komplizierte Bedienung oder die Aufmerksamkeit fordernde Darstellungen unbedingt vermieden werden. Die ultimative Suchmaschine wird mobil Für die Entwicklung des neuen Serviceangebots "Surfen durch Spracheingabe" hat der deutsche Automobilhersteller BMW deshalb einen der besten und erfahrensten Partner im Herzen des Silicon Valley verpflichten können: Die Google Inc., deren Suchmaschine in den letzten beiden Jahren alle wichtigen Preise für Technologie, Benutzerfreundlichkeit und Schnelligkeit gewonnen hat. Auch dieser zusätzliche Dienst ist Bestandteil der BMW Initiative ,Connected Drive'. In dem bereits angelaufenen Entwicklungsprojekt können erstmals praktisch alle Suchbegriffe über die Freisprechanlage im Auto eingegeben werden, also ohne jegliche Tastaturbedienung. Die Suchbegriffe mit einer fast unbegrenzten Zahl von Schlagwörtern sind nahezu unlimitiert und ermöglichen dem Nutzer schon jetzt den Zugriff auf über 1,3 Milliarden Webseiten. Kein Limit: Alle Internetseiten auch automatisch im WAP-Format Die Suchergebnisse und die angewählten Webseiten können dem Nutzer sowohl im Internet-üblichen HTML-, als auch im Handy-spezifischen WAP-Format übertragen werden. HTML Seiten lassen sich auf dem bei BMW üblichen Bordmonitor mit hoher Farbauflösung abbilden. Ein Echtzeit-Konvertierer übersetzt die HTML Seiten auf Wunsch auch 'on-the-fly' in das WAP Format. Das erlaubt eine noch nie da gewesene Flexibilität, Informationen und Services auf die individuellen Vorstellungen des Anwenders zuzuschneiden. Google Inc. und BMW Technology Office Palo Alto: Innovationen aus Silicon Valley Google ist ein Wortspiel des Begriffs Googol, der für die Zahl 1 mit 100 Nullen steht. Die Google Suchmaschine erreicht ihre unübertroffene Leistung und Treffsicherheit durch das patentierte mathematische Modell PageRank. Das Resultat ist erstaunlich: Üblicherweise findet der Anwender die gewünschte Seite unter den ersten angebotenen Adressen. Google gibt es in 26 Sprachen: http://www.google.com. Das BMW Technology Office Palo Alto (Silicon Valley) sorgt dafür, dass neue Enwicklungen aus dem IT-Bereich für BMW Kunden verfügbar werden. ots Originaltext: BMW AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Andreas Klugescheid Technologiekommunikation, Technologie und Innovation Telefon: +49 89 382-25506 Fax: +49 89 382-27563 Thomas Gubitz Produkt- und Technologiekommunikation Telefon: +49 89 382-23504 Fax: +49 89 382-27563 Internet: www.press.bmwgroup.com e-mail: presse@bmw.de Original-Content von: BMW Group, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: