BMW Group

Freude am Surfen im ScienceClub der BMW Group

Unter dem Motto "Forschen für unsere (auto)mobile Zukunft" bietet das neue Wissenschaftsportal der BMW Group eine Fülle von aktuellen, spannenden News und Hintergrundinfos rund um Wissenschaft, Forschung und Verkehrspolitik Ist die Vision vom Wasserstoff-Zeitalter schon bald Alltag? Kriegen wir mit Telematik vor jedem Stau die Kurve? Ist unsere Gesellschaft grenzenlos mobil oder setzt uns die Mobilität ungeahnte Grenzen? Der neue ScienceClub der BMW Group bietet wissens(chafts)-hungrigen Surfern einen umfassenden Einblick in die spannende Welt der BMW Forschung und Entwicklung. "Es ist eine gute Tradition unseres Hauses, nicht nur innovative Lösungen zu finden, sondern sie auch zu kommunizieren", betont Detlef Frank, Leiter Wissenschaft und Verkehr bei BMW. Denn bereits seit 1994 dient der vierteljährliche Pressedienst "Wissenschaft, Forschung, Entwicklung" (WPD) Journalisten und Hochschulprofessoren als wichtige Informations- und Recherchequelle. "Da Themen wie 'Nachhaltige Mobilität' oder ‚Verkehr und Umwelt' jedoch zunehmend auf das Interesse einer breiten Öffentlichkeit stoßen", erklärt Detlef Frank, "geben wir diesem Wissenschaftsforum unter www.bmwgroup.com/scienceclub eine neue Online-Heimat. Darüber hinaus werden wir auch das Informationsangebot im Bereich Science&Mobility kontinuierlich ausbauen." Neben den ScienceNews, die die User mit aktuellen Hintergrundberichten von A wie Aktive Sicherheit bis Z wie Zero Emission versorgen, bietet der SciencePool mit über 150 Artikeln des Pressedienstes "Wissenschaft, Forschung, Entwicklung" ein Online-Nachschlagewerk auf höchstem Niveau. Das Informationsangebot des neuen BMW-Wissenschaftsportals wird u.a. ergänzt durch eine Reihe weiterführender interessanter Science-Links sowie einer Themen- und Termin-Preview. "Ziel unseres ScienceClubs ist es", resümiert Gubitz, Leiter Produkt und Technologie der BMW-Konzernkommunikation, "das wachsende Interesse der breiten Öffentlichkeit an innovativen Lösungen aus dem Bereich Wissenschaft und Verkehrspolitik - auch jenseits des weißblauen Horizonts - im World Wide Web zu bedienen. Damit beweist die BMW Group nicht nur Innovationskompetenz, sondern auch ihr Anliegen, sich der gesellschaftlichen Verantwortung als Automobilhersteller zu stellen." ots Originaltext: BMW Group Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Andreas Klugescheid, Technologiekommunikation, Technologie und Innovation Telefon: +49 89 382-25506, Fax: +49 89 382-27563 Thomas Gubitz, Produkt- und Technologiekommunikation Telefon: +49 89 382-23504, Fax: +49 89 382-27563 Internet: www.press.bmwgroup.com e-mail: presse@bmw.de Original-Content von: BMW Group, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: