BMW Group

BMW Assist: BMW Fahrer gehen online

BMW Assist: BMW Fahrer gehen online

    München (ots) -
    
    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=obs

    Bildunterschrift:     BMW Assist online: Über das Web-Portal hat der Fahrer Zugriff auf vernetzte Daten, die einen schnellen Informationsfluss garantieren.  

    Das Auto muss auf die vielfältigen Vorteile des Internets bald nicht mehr verzichten. Bereits 2001 will die BMW Group ein sogenanntes Web-Portal  auf den Markt bringen, das dem Fahrer praktisch alle Informationen ins Fahrzeug überträgt, die er benötigt.

    Die bisherige Zusammenarbeit mit Mannesmann TeleCommerce (MTC) gestaltete sich ausgesprochen erfolgreich, so dass bereits mit der neuen Fahrzeuggeneration der BMW 7er Reihe dem Kunden ein mobiles Internetportal zur Verfügung stehen wird.

    E-mails, persönliche Kurzinformationen als SMS (Short Message Services), Reisepläne und Hotels, Spielpläne und Informationen über Theater und Kinos am Standort oder am Ziel der Reise sind dann im Auto jederzeit beliebig verfügbar. Schnelles Buchen ist sofort möglich. Das Navigationssystem leitet dann ohne eine zusätzliche Programmierung zum Ziel, ins Hotel oder zum nächsten freien Parkplatz.          Die BMW Group ist damit der erste Fahrzeughersteller, der dem Kunden über ein Internet-Portal aus der Datenvielfalt des WorldWideWeb auf das User-Profil zugeschnittene Informationen zur Verfügung stellen kann. Der Datenzugriff ist dabei mobil über ein Display im Fahrzeug oder über das WAP-Handy genauso möglich wie von zu Hause oder vom Büro aus.          Technisch betrachtet ist dabei völlig neu, dass im Auto über einen WAP-Browser Informationen eines zentralen Servers und daran angeschlossener Datenbanken mit dynamischen Inhalten abgerufen werden können. Dabei wird die Information, die im Fahrzeug tatsächlich zur Verfügung steht, bereits vorher vom Kunden auf seine Bedürfnisse hin gestaltet und strukturiert.

    Dem Nutzer steht für seine persönliche Konfiguration ein eigener
Bereich unter dem Internetauftritt www.bmw.de zur Verfügung.
      
    Der besondere Reiz für den Internetnutzer im Auto liegt in der
dynamischen Verknüpfung der Einzeldaten zu einem sinnvollen und
topaktuellen Gesamtsystem. So verfügt zum Beispiel Mannesmann
TeleCommerce bundesweit über 4000 technische Einrichtungen zur
Verkehrsdatenerfassung. Die vom System ausgewerteten Daten über
Baustellen, aktuelle Staus, mögliche Umleitungen und lokale
Wettermeldungen geben dem Nutzer von BMW Assist online innerhalb von
Sekunden eine dynamische und intelligente Routenempfehlung, die
schnell und sicher zum Ziel führt.  

    Mit dem Angebot BMW Assist online als ein Baustein der
ConnectedDrive Offensive baut die BMW Group weiter ihre
Spitzenposition unter den Fahrzeugherstellern aus - als
Technologieführer im Bereich Navigations-, Informations- und
Onlinedienste für das Auto der Zukunft
    
    
ots Originaltext: BMW AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Gubitz, Produkt und Technik
Telefon: +49 89 382-23504, Fax: +49 89 382-25965

Thomas Steffes, Produkt und Technik, Forschung und Entwicklung
Telefon: +49 89 382-24697, Fax: +49 89 382-27563

Internet: www.press.bmwgroup.com
e-mail: presse@bmw.de

Presse-Information
Datum

4. Dezember 2000
Thema

BMW Assist: BMW Fahrer gehen online
Seite

3

Original-Content von: BMW Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: