BMW Group

Wasserstoffausstellung CleanEnergy ein voller Erfolg
Die EXPO2000 geht Ende Oktober auch in München zu Ende - mit positivem Ergebnis

    München (ots) -

    - Querverweis: Bilder sind abrufbar unter:
        http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=obs

    Bildunterschriften:
    
    Bild 1:
    Deutsches Museum und BMW AG fahren gemeinsam in die Zukunft: Das
CleanEnergy-Erlebnis auf der Münchner Theresienhöhe lässt die
Besucher eintauchen in die Welt des Wasserstoffes.
    
    Bild 2:
    CleanEnergy - "So fahren wir in die Zukunft", eine Ausstellung der
BMW Group in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Museum
    
    
    Bereits 150 Tage hat die Gemeinschaftsausstellung CleanEnergy des
Deutschen Museums und der BMW Group mit viel Multimedia und
beeindruckenden Exponaten die Wasserstoffzukunft Realität werden
lassen. Das dezentrale weltweite EXPOprojekt, quasi als Außenstelle
der EXPO2000 in Hannover, zeigt den Besuchern ein Bild über die
Wasserstoffwirtschaft von morgen. Eine Zukunft, die bereits begonnen
hat: 15 BMW 750hL haben zeitgleich mit dem saubersten aller
Energieträger betrieben über 100.000 Kilometer abgespult - ohne
Probleme und frei von CO2 Emissionen.
    
    Weit über 150.000 Besucher kamen bis jetzt in die
denkmalgeschützten Messehallen der Theresienhöhe und ließen sich von
Mars-Solarmobilen, 3-D Filmen und gigantischen Solarspiegeln zur
Gewinnung von Sonnenenergie beeindrucken. Und gingen danach zu einem
"Wasserstoffdrink" in den Bubble: Der Bubble, die Szenebar neben der
CleanEnergy Ausstellung in Form eines riesigen Wassertropfens, galt
als Münchens heißester Treffpunkt des Sommers 2000.
    
    Jetzt ist Endspurt. Nur noch bis Dienstag, 31. Oktober, ist die
CleanEnergy-Ausstellung täglich bis 19:00 Uhr geöffnet. Und auch der
Bubble wird Ende des Monats für immer geschlossen. Also höchste Zeit
für diejenigen, die sich für das Zukunftsthema Energie und
Wasserstoff interessieren. Danach werden die alten Messehallen
umgebaut und ab 2002 das Verkehrszentrum des deutschen Museums
beherbergen.
    
    
ots Originaltext: BMW AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Thomas Steffes, Produkt und Technik, Forschung und Entwicklung
Telefon: + 49 (0) 89 - 382 24697, Fax: + 49 (0) 89 - 382 27563

Rudolf Probst, Produkt und Technik, Technologie und Innovation
Telefon: + 49 (0) 89 - 382 22088, Fax: + 49 (0) 89 - 382 27563

Internet: www.press.bmwgroup.com
e-mail: presse@bmw.de

Original-Content von: BMW Group, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: