BMW Group

Umjubeltes Debüt der Life Ball MINIs 2010 auf dem Red Carpet in Wien/ Versteigerung der extravaganten Sammlerstücke für den wohltätigen Zweck (mit Bild)

Umjubeltes Debüt des Life Ball MINIs von Diane von Furstenberg auf dem Red Carpet vor dem Wiener Rathaus. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/BMW Group"

München/ Wien (ots) - Die gefeierten Modedesigner Diane von Furstenberg, Kenneth Cole und Francisco Costa von Calvin Klein Collection präsentierten am 17. Juli die von ihnen gestalteten Life Ball MINIs 2010 persönlich der Öffentlichkeit. Am vergangenen Samstagabend geleiteten die internationalen Stil-Ikonen "ihre" MINIs anlässlich des AIDS Charity Events über den Red Carpet auf dem Wiener Rathausplatz. Die drei motorisierten Prachtstücke wurden von dem extrovertierten Publikum begeistert empfangen.

Die aus Belgien stammende US-Modeschöpferin Diane von Furstenberg bezauberte mit einem leuchtend roten MINI, den sie über und über mit bunten Lippen versehen hatte. Elegantes Perlmutweiß an Felgen, Spiegelkappen und Dach setzte schimmernde Akzente. Für Glamour sorgte auch das silbern glänzende MINI Cabrio vom New Yorker Fashion-Designer Kenneth Cole, dessen Oberfläche aus gebürstetem Metall mit rund 8.000 Nieten von Hand bearbeitet worden war. Beim Interieur bewies der Kreative viel Liebe zum Detail, beispielsweise durch edle Ledersitze, Keder mit Swarovski-Kristallen, Nietenapplikationen und Logoprägungen. Der preisgekrönte Women's Creative Director Francisco Costa von Calvin Klein Collection überzeugte durch einen MINI Countryman in schwarzer Mattlackierung mit reflektierendem Logo auf beiden Vordertüren. Die verdunkelten Scheiben verliehen dem Fahrzeug einen geheimnisvollen Charakter.

Der Life Ball MINI von Francisco Costa von Calvin Klein Collection wurde am selben Abend im Rahmen der amfAR Gala in Wien für den Preis von 40.000 Euro versteigert. Die beiden anderen Life Ball MINIs gehen auf kommenden amfAR Events an den Meistbietenden. Der Gesamterlös ist amfAR, der Stiftung für AIDS Forschung, gewidmet. Dr. Wolfgang Armbrecht, Leiter MINI Brand Management: "Mit dem Life Ball verbindet uns mittlerweile eine 10jährige erfolgreiche Partnerschaft. Die Veranstaltung ist eine hervorragende Plattform für die Marke MINI und wir leisten mit diesem Engagement einen weiteren Beitrag zur Bekämpfung von HIV/AIDS."

MINI auf dem Life Ball 2010

MINI engagiert sich mittlerweile zum zehnten Mal in Folge auf dem größten AIDS Charity Event Europas. Der 18. Life Ball findet am 17. Juli 2010 in Wien statt und wird einmal mehr zum Hot Spot für die internationale Prominenz. Die bunte und extrovertierte Veranstaltung setzt ein Zeichen der Solidarität. Sie bietet MINI eine ideale Plattform, sein gesellschaftspolitisches Engagement zu unterstreichen. Weltweite Maßnahmen gegen HIV/AIDS sind ein Schwerpunkt des gesellschaftlichen und sozialen Engagements der BMW Group.

In diesem Jahr wird der Life Ball anlässlich der 18. Internationalen Aids- Konferenz, die am Tag nach dem großen Event in Wien startet, einen besonderen Rahmen erhalten. Am 17. Juli stehen neben dem Rathaus und dem Rathausplatz auch das Burgtheater mit dem Red Ribbon Cotillion Sommerball und sogar das Parlament mit der amfAR Gala ganz im Zeichen des Red Ribbon. Gemäß dem diesjährigen Motto "Sow the Seeds of Solidarity!" und dem Thema "Erde" will der Life Ball 2010 seine Saat überall dort auf der Erde säen, wo sie besonders gebraucht wird.

Weiteres druckfähiges Bildmaterial ist honorarfrei zum Download verfügbar: FTP Server: ftp://ftpget.actionpress.de Folgende Zugangsdaten: Username: action-ftp Password: ftp-action

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an::



Katrin Hock, Produktkommunikation MINI
Telefon: +49-89-382-57185, Fax: +49-89-382-20626

Susanne Spatz, Produktkommunikation MINI
Telefon: +49-89-382-20961, Fax: +49-89-382-20626

Internet: www.press.bmwgroup.com
E-mail: presse@bmw.de

Original-Content von: BMW Group, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: