BMW Group

Das BMW Art Car von Jeff Koons feiert seine Weltpremiere im Centre Pompidou in Paris
Der BMW M3 GT2 geht beim 24-h Rennen in Le Mans an den Start

München, Paris (ots) - Am 2. Juni 2010 wird zwischen 11.00 und 21.00 Uhr das von Jeff Koons gestaltete 17. BMW Art Car im Centre Pompidou in Paris kostenlos für alle Besucher zu sehen sein. Um 18.00 Uhr wird der Künstler mit Alain Seban, dem Präsidenten des Centre Pompidou, im Forum des Museums über seine Arbeit sprechen.

BMW feiert in diesem Jahr das 35. Jubiläum der Art Car Serie, zu der Werke von namhaften Künstlern wie Alexander Calder, Frank Stella, Roy Lichtenstein, Andy Warhol, A.R. Penck, David Hockney, Jenny Holzer und Olafur Eliasson zählen. Die BMW Art Cars spiegeln die kulturhistorische Entwicklung von Kunst, Design und Technik wider.

Während der Herstellung beschäftigte sich Jeff Koons mit der Geschichte der Rennwagengrafik und der künstlerischen Darstellung von Lichtexplosionen und Geschwindigkeit. Jeff Koons ist für seine Leidenschaft für Autos bekannt. Anfang dieses Jahres bezeichnete Bono, der Sänger von U2, Jeff Koons als den idealen Künstler um Autos zu gestalten, in die sich die Welt wieder verlieben könnte. Das von Koons entwickelte Kunstwerk stellt sich in den für den Künstler typischen satten Farben auf schwarzem Grund dar und schafft damit einen starken Kontrast zum silberfarbenen Interieur des Wagens, das der Künstler ebenfalls selbst ausgewählt hat. Koons´ BMW M3 GT2 strahlt eine Dynamik aus, die selbst im unbewegten Zustand vollends zum Ausdruck kommt.

Monatelang arbeitete Koons intensiv mit Ingenieuren und Designern von BMW zusammen, um sicherzustellen, dass das 17. BMW Art Car für das 24 Stunden Rennen von Le Mans am 12. und 13. Juni rennbereit sein wird.

Nähere Informationen zum internationalen Kulturengagement der BMW Group finden Sie unter: www.bmwgroup.com/kultur oder auch www.facebook.com/bmwgroupview Bildmaterial finden Sie unter: www.press.bmwgroup.com in der Rubrik "Photo".

Pressekontakt:

Thomas Girst, Sprecher Kulturkommunikation
Telefon: +49 89 382 20067, Fax: +49 89 382 10881

Antonia Walther, Kulturkommunikation
Telefon: +49 89 382 10422, Fax: +49 89 382 10881

Original-Content von: BMW Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: