BMW Group

Maria de Fatima erhält den BMW Welt Jazz Award 2010
Fortsetzung des Preises 2011 unter dem Motto "Two Horns and more"

München (ots) - Gestern Abend traten bei der bereits seit vielen Wochen ausverkauften Abschlussveranstaltung des BMW Welt Jazz Award 2010, die beiden Finalisten Maria De Fatima und das Duo Youn Sun Nah und Gitarrist Ulf Wakenius im Auditorium der BMW Welt gegeneinander an. Der Sieger ist gekürt: Maria De Fatima ist die Gewinnerin des BMW Welt Jazz Award 2010. "Voices in Jazz" war das diesjährige Motto, unter dem insgesamt sechs Ensembles in der BMW Welt ihre ganz eigenen musikalischen Kompositionen zum Besten gaben. Beate Sampson, Redakteurin von BR Klassik, moderierte mit Charme und Expertise durch den Abend. Unter den anwesenden Gästen waren unter anderem der Oberbürgermeister der Stadt München, Christian Ude.

Überdies wurde bekannt gegeben, dass der Jazz Award auch 2011 wieder stattfinden wird - unter dem Motto: "Two Horns and more". Auch die Matineen, die alljährlich von tausenden von Gästen besucht wurden, werden wieder kostenfrei zugänglich sein.

Die Jury des BMW Welt Jazz Award 2010 bestand aus Oliver Hochkeppel (Musik- und Kulturjournalist der Süddeutschen Zeitung), Andreas Kolb (Chefredakteur JazzZeitung und neue musik zeitung), Fee Schlennstedt (Artistic Director Schloss Elmau), Jason Seizer (Jazzmusiker und Künstlerischer Leiter PIROUET RECORDS) sowie Roland Spiegel (Musikredakteur mit Schwerpunkt Jazz beim Bayerischen Rundfunk). Die Jury begründete ihre Entscheidung folgendermaßen:

"Die Jury wurde überzeugt von der Konsequenz, der Intelligenz und auch der Finesse mit der Maria de Fatima ihre Ursprünge in den Jazz überführt. Fado und die südamerikanische Musiktradition finden bei ihr eine eigene Sprache, leidenschaftlich und mit großer Intensität. Befeuert nicht zuletzt von einer großartigen Band."

Frank-Peter Arndt, Mitglied des Vorstandes der BMW AG, und Oliver Hochkeppel, Vorsitzender der Jury, hatten die Ehre, dem Siegerduo / der Siegerin den Pokal zu übergeben. Oberbürgermeister Christian Ude gratulierte ebenfalls und übereichte die Siegerurkunden. Der erste Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Das zweitplatzierte Ensemble Youn Sun Nah und Ulf Wakenius erhielt eine Prämie in Höhe von 5.000 Euro.

Frank-Peter Arndt freute sich für das Gewinnerensemble: "Ich möchte der Siegerin Maria De Fatima von ganzem Herzen gratulieren! Was wir hier heute Abend beim Finale erlebt haben, hat die hohe Qualität der Matineen wunderbar fortgesetzt. Allen Beteiligten sei hiermit für das große Engagement, den Enthusiasmus und die Leidenschaft gedankt. Nur so konnte sich der BMW Welt Jazz Award in nur zwei Jahren als einer der wichtigsten Preise der europäischen Jazzszene etablieren. Schon heute freuen wir uns auf die Fortsetzung in 2011."

Als weiterer Höhepunkt wurden Youn Sun Nah und Ulf Wakenius mit dem vom Kulturhotel Schloss Elmau gestifteten Publikumspreis geehrt. Die Besucher gaben damit den Musikern die Chance zu einem exklusiven Konzert auf Schloss Elmau mit Probemöglichkeiten vor Ort und drei Übernachtungen.

Insgesamt sechs Ensembles waren eingeladen, an der Ausscheidung des BMW Welt Jazz Awards 2010 teilzunehmen. Theo Bleckmann & Ben Monder Duo, Michael Schiefel & Carsten Daerr, Cécile Verny Quartet und Alony - sowie Maria De Fatima und Youn Sun Nah & Ulf Wakenius - gaben in den sonntäglichen Matineen ihr Bestes.

Partner des BMW Welt Jazz Award sind Bayern4Klassik, die JazzZeitung, das Kaufhaus Ludwig Beck, Schloss Elmau und das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Eine Übersicht zum BMW Welt Jazz Award, weiterführende Informationen und fotografische Eindrücke der Konzerte finden Sie unter www.bmw-welt.com/JazzAward.

Für hochauflösende Abbildungen der beteiligten Ensembles sowie der Jury wenden Sie sich bitte an Alexander Bogner unter Tel.: +49 89 12445216 oder per E-Mail an bmwwelt@ketchum.com.

Über das kulturelle Engagement der BMW Group können sie sich unter www.bmwgroup.com/kultur informieren.

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Thomas Girst, Sprecher Kulturkommunikation
Telefon: 089-382-24753, Fax: 089-382-10881

Antonia Walther, Kulturkommunikation
Telefon: 089-382-10422, Fax: 089-382-10881

Internet:
www.press.bmwgroup.de
www.bmwgroup.com/kultur
www.bmw-welt.com
E-Mail: presse@bmw.de
Original-Content von: BMW Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: