BMW Group

Voices in Jazz: BMW Welt Jazz Award 2010
Hochdotierter internationaler Preis: Bekanntgabe der ausgezeichneten Ensembles und des Programms

München (ots) - Mit dem BMW Welt Jazz Award 2009 hat die BMW Group in diesem Jahr einen europaweit ausgerichteten und nicht nur in der Jazzszene viel beachteten Wettbewerb auf höchstem künstlerischen Niveau ins Leben gerufen. 2010 startet das anspruchsvolle Format mit dem jährlich wechselnden Motto in die zweite Runde, die mit einer feierlichen Abendveranstaltung zum großen Finale und der Preisverleihung endet. Das langfristig angelegte Engagement verspricht auch in Zukunft den jungen Talenten die Möglichkeit, sich vor großem Publikum zu präsentieren. Eine Experten-Jury zeichnet diese " New Talents" am Ende der Konzertreihe feierlich aus.

Im kommenden Jahr steht der BMW Welt Jazz Award unter dem Motto "Voices in Jazz". In kleinen Ensembles konkurrieren die Stimmwunder aus aller Welt an sechs aufeinanderfolgenden Matineen um die begehrte Trophäe. Ab dem 24. Januar 2010 treten jeweils sonntags nacheinander folgende Künstler und Ensembels im Doppelkegel der BMW Welt auf: Theo Bleckmann & Ben Monder Duo Michael Schiefel & Carsten Daerr , Cécile Verny Quartet, Maria de Fatima, Alony und Youn Sun Nah & Ulf Wakenius Duo. So unterschiedlich die Herkunft der Künstler ist - von Dortmund über New York bis nach Lissabon, von Schweden über die Elfenbeinküste bis nach Korea - so facettenreich ist auch ihre Musik.

Die hochkarätige Jury, die den Sieger des BMW Welt Jazz Award kürt und die Ensembles auswählt, setzt sich auch in diesem Jahr aus folgenden Mitgliedern zusammen:

Oliver Hochkeppel, Musik- und Kulturjournalist der Süddeutschen Zeitung, Andreas Kolb, Chefredakteur der JazzZeitung und der neuen Musikzeitung, Roland Spiegel, Musikredakteur mit Schwerpunkt Jazz beim Bayerischen Rundfunk, Jason Seizer, Saxophonist, Produzent und künstlerischer Leiter des in München beheimateten Labels PIROUET RECORDS sowie Fee Schlennstedt, Artistic Director Schloß Elmau.

Der Gewinner des renommierten BMW Welt Jazz Award erhält außer dem mit 10.000 Euro dotierten Preis einen exklusiven Pokal, der von BMW Design eigens für diesen Anlass entworfen wurde. Zusätzlich erhält der Zweitplatzierte ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro, ein weiterer Teilnehmer darf sich über den Publikumspreis freuen. Der Eintritt zu den Matineen ist frei. Tickets für das Finale am 17.April 2010 erhalten Sie ab dem 24. Januar 2010 in der BMW Welt. Bildmaterial ist verfügbar über den BMW PressClub (www.press.bmw.de) sowie bei Alexander Bogner, Ketchum, unter Tel. 089 12445216 oder per Mail an bmwwelt@ketchum.de.

Eindrücke der Konzerte finden Sie ab der ersten Matinee im Januar unter www.bmw-welt.com/jazzaward .

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:


Micaela Sandstede, Sprecherin Kulturkommunikation
Telefon: 089-382-61611, Fax: 089-382-24418

Thomas Girst, Sprecher Kulturkommunikation
Telefon: 089-382-24753, Fax: 089-382-28017

Internet:
www.press.bmwgroup.de
www.bmwgroup.com/kultur
www.bmw-welt.com

E-Mail: presse@bmw.de

Original-Content von: BMW Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BMW Group

Das könnte Sie auch interessieren: