Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA bei den EuroEyes Cyclassics: Radsport-Highlight in Hamburg

SKODA bei den EuroEyes Cyclassics: Radsport-Highlight in Hamburg
SKODA bei den EuroEyes Cyclassics: Als Fahrzeugpartner und Hauptsponsor stellt SKODA den Verantwortlichen rund 40 Organisations- und Begleitfahrzeuge zur Verfügung - darunter auch das Flaggschiff SUPERB. SKODA bei den EuroEyes Cyclassics: Radsport-Highlight in Hamburg / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung ...

Weiterstadt (ots) -

   - Tschechische Marke ist erneut offizieller Fahrzeugpartner und 
     Hauptsponsor des größten Jedermann-Rennens Europas sowie des 
     Profirennens
   - Rund 160 Profi-Radsportler, circa 20.000 Jederfrauen und -männer
     sowie 800.000 Zuschauer sorgen in der Hansestadt für eine 
     beeindruckende Kulisse
   - SKODA Begleitfahrzeugflotte umfasst rund 40 Autos, darunter auch
     der SKODA SUPERB
   - SKODA Veloteam: Etwa 280 ambitionierte Hobbysportler starten in 
     den typischen Farben der Marke mit dem geflügelten Pfeil
   - Zuschauer erleben bei der SKODA Roadshow ein abwechslungsreiches
     Rahmenprogramm für Groß und Klein 

Am 21. August dreht sich in Hamburg alles rund ums Fahrrad: Die EuroEyes Cyclassics locken rund 20.000 Hobbysportler, 160 Weltklasse-Profis und circa 800.000 Zuschauer in die Hansestadt. SKODA unterstützt das Highlight im hohen Norden zum zehnten Mal als offizieller Fahrzeugpartner und tritt zum fünften Mal als Hauptsponsor ins Rampenlicht. Als ,Motor des Radsports' stellt SKODA den Verantwortlichen rund 40 Organisations- und Begleitfahrzeuge zur Verfügung - darunter auch das Flaggschiff SUPERB. Die SKODA Flotte kommt sowohl beim Jedermann- als auch beim Profirennen zum Einsatz. Darüber hinaus schickt die Marke mit dem geflügelten Pfeil im Logo ihr SKODA Veloteam an den Start. Die rund 280 Teilnehmer werden die Elbmetropole beim größten Jedermann-Radrennen Europas in den typischen SKODA Farben Grün und Weiß erstrahlen lassen.

Am kommenden Sonntagmorgen gehen in der Hamburger Innenstadt ab 7.30 Uhr zunächst die 20.000 Jederfrauen und -männer auf die Strecke. Zur Wahl stehen drei unterschiedliche Distanzen über 60, 100 und 155 Kilometer. Dabei wird die tschechische Marke auch selbst aktiv: Rund 280 Mitglieder des SKODA Veloteams bereichern das Starterfeld des Jedermann-Rennens. Im Vorfeld der Hamburger Traditionsveranstaltung und regelmäßig bei allen anderen SKODA Jedermann-Wettbewerben verlost die Marke einen Teil der begehrten Teilnehmerplätze für das Radteam unter www.skoda-radsport.de. Die Gewinner erhalten einen persönlichen Starterbeutel mit Verpflegung, ein SKODA Veloteam-Radsporttrikot und Wettkampftipps von Radsportexperten wie dem langjährigen Profi-Teamleiter Hans-Michael Holczer. Zudem profitieren sie von professioneller Betreuung inklusive Mechanikerservice und Massage. Aktuell vergibt SKODA noch Startplätze für den Münsterland Giro am 3. Oktober.

Um 11.30 Uhr fällt in der Hamburger Innenstadt der Startschuss für das Profi-Feld, das den gleichen 155 Kilometer langen Kurs unter die Räder nimmt wie zuvor die ambitionierten Hobbysportler. Beim einzigen World Tour-Rennen des Weltradsportverbandes UCI in Deutschland kämpfen 160 Fahrer aus 20 Teams um den prestigeträchtigen Sieg. An den SKODA Sprintwertungen können sich die spurtstärksten Teilnehmer wichtige Extrapunkte sichern.

Zusätzlich zur Action auf der Strecke bietet SKODA auf der mehr als 140 Quadratmeter großen SKODA Roadshow-Bühne am Hamburger Rathausmarkt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein. Hier können Zuschauer und Besucher der EuroEyes Cyclassics von Freitag bis einschließlich Sonntag auf Tuchfühlung zu den aktuellen Modellen der Marke gehen - wie etwa dem SKODA SUPERB. Mit dem besten Raumangebot seiner Klasse, hervorragenden Technikqualitäten und innovativen Assistenzsystemen setzt das Flaggschiff Maßstäbe in seinem Segment und rückt ans obere Ende der Mittelklasse. Darüber hinaus locken beim SKODA Gewinnspiel dreimal täglich attraktive Preise.

SKODA mit starkem Radsportengagement

SKODA unterstützt zahlreiche hochkarätige Radsportveranstaltungen, darunter die größten deutschen Jedermann-Rennen. Beim SKODA Velodom in Köln sowie der SKODA Velotour in Frankfurt am Main fungiert der Hersteller als Namensgeber. Beim Velothon Berlin, den EuroEyes Cyclassics Hamburg und dem Sparkassen Münsterland Giro ist die Marke als Fahrzeugpartner und Hauptsponsor aktiv. Im Rahmen des SKODA Velorace Dresden tritt die Marke sowohl als Namensgeber als auch als Fahrzeugpartner auf. Seit zehn Jahren pflegt SKODA AUTO Deutschland zudem eine erfolgreiche Partnerschaft mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Auch bei zahlreichen deutschen Profi-Radrennen ist SKODA als Hauptsponsor und offizieller Fahrzeugpartner am Start. Hierzu zählen unter anderem die Deutschen Straßenradmeisterschaften.

Mit dem Fahrrad begann die Massenbewegung des Menschen. 1895 waren es Václav Laurin und Václav Klement, Gründerväter des heutigen Unternehmens SKODA AUTO, die eine Fahrradmanufaktur im böhmischen Mladá Boleslav eröffneten. Schon zehn Jahre später rollte mit der Voiturette A das erste Automobil der jungen Firma aus den Werkshallen. 1925 fusionierte Laurin & Klement mit den SKODA Werken aus Pilsen. Heute engagiert sich der ,Motor des Radsports' auch auf internationaler Ebene und war 2016 zum 13. Mal offizieller Sponsor und Fahrzeugpartner der Tour de France sowie zum zweiten Mal Partner des Grünen Trikots für den besten Sprinter. Darüber hinaus unterstützt SKODA wie bereits in den vergangenen Jahren die Spanien-Rundfahrt ('Vuelta').

Pressekontakt:

Katrin Thoß
Printmedien
Telefon: +49 6150 133 128
E-Mail: Katrin.Thoss@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: