Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA erneut bei der Deutschen Straßen-Radmeisterschaft am Start

SKODA erneut bei der Deutschen Straßen-Radmeisterschaft am Start
Bereits 2015 mobilisierte SKODA die Deutsche Straßen-Radmeisterschaft. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"

Weiterstadt (ots) -

   - SKODA unterstützt Deutsche Straßen-Radmeisterschaft in Erfurt 
     als Hauptsponsor und offizieller Fahrzeugpartner
   - Die tschechische Traditionsmarke pflegt seit zehn Jahren eine 
     enge Partnerschaft mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR)
   - Als ,Motor des Radsports' fördert die Marke bundesweit 
     Radsportveranstaltungen und bringt bei sechs Jedermann-Rennen 
     das SKODA Veloteam an den Start 

Bei der Deutschen Straßen-Radmeisterschaft in Erfurt kämpfen zahlreiche namhafte Profis um die begehrten Titel. Mit am Start ist SKODA als offizieller Hauptsponsor und Fahrzeugpartner des deutschen Spitzenevents. Traditionell unterstützt SKODA auch den Breitensport: Bei insgesamt sechs Jedermann-Rennen bietet die Marke Hobbysportlern die Möglichkeit, als Teil des SKODA Veloteams an den Start zu gehen.

Am 26. Juni 2016 fährt die deutsche Rennrad-Elite in Erfurt um die Titel in der Deutschen Straßen-Radmeisterschaft - und SKODA ist wieder live dabei. Seit zehn Jahren sorgt die Marke gemeinsam mit dem Bund Deutscher Radfahrer für Action auf und abseits der Rennstrecken. Beim Saisonhöhepunkt des deutschen Radrennsports in der thüringischen Landeshauptstadt trägt SKODA als offizieller Hauptsponsor und Fahrzeugpartner zum reibungslosen Ablauf bei. Insgesamt 18 Fahrzeuge der Marke sorgen dafür, dass Juroren und Offizielle bei dem Renngeschehen stets den Überblick behalten.

SKODA Superb Combi und Octavia Combi stellen ihre Qualitäten bei den diesjährigen Meisterschaftsrennen als Begleitfahrzeuge unter Beweis. Das Flaggschiff Superb und der Bestseller Octavia überzeugen mit moderner Technik, kraftvollen und sparsamen Motoren sowie hohem Komfort. Beim Raumangebot spielen beide ihre größten Trümpfe aus: Kein anderes Fahrzeug im jeweiligen Segment bietet so viel Platz. Bestes Beispiel: Mit einer Kniefreiheit von 157 Millimetern im Fond erzielt der Superb Combi einen Klassenbestwert.

Abseits der Strecke können sich auch die Besucher von den Vorzügen der SKODA Modelle überzeugen. Auf der SKODA Roadshow-Bühne im Start- und Zielbereich gehen Fans der Marke und solche, die es noch werden wollen, auf Tuchfühlung mit den attraktiven Fahrzeugen.

Der Startschuss zur Deutschen Straßen-Radmeisterschaft erfolgt am 26. Juni vor dem Erfurter ,Haus der sozialen Dienste'. Zunächst treten um 8.00 Uhr die rund 90 Frauen in die Pedale. Insgesamt sieben Mal überqueren die Rennfahrerinnen die Ziellinie des 15,4 Kilometer langen Rundkurses, der durch das Zentrum und den westlichen Teil der thüringischen Landeshauptstadt führt. Um 11.30 Uhr nehmen dann die knapp 230 angemeldeten Männer die doppelte Streckenlänge unter die Räder. Fans dürfen sich auf eine hochkarätige Besetzung freuen: So gehen unter anderem die Radprofis Tony Martin, Marcel Kittel und John Degenkolb an den Start. Für alle drei Athleten sind die Meisterschaften in Erfurt ein Heimspiel. Zu Beginn ihrer Profikarriere verdienten sich die heutigen Weltklassefahrer im Thüringer Energie Team ihre ersten Lorbeeren.

SKODA Veloteam: attraktives Eventpaket für Hobbyrennfahrer

Neben zahlreichen Profiradrennen engagiert sich SKODA in Deutschland auch im Breitensport. So ermöglicht die Marke Hobby-Radrennfahrern zwischen Mai und Oktober den Start bei sechs hochkarätigen Jedermann-Rennen als Mitglied der SKODA Veloteams. Mehrere hundert der begehrten Teamplätze verlost SKODA regelmäßig über die Internetseite www.skoda-radsport.de und hält dort zudem Neuigkeiten und aktuelle Angebote rund um den beliebten Sport bereit. Ein Platz im SKODA Veloteam beinhaltet neben dem Startplatz ein Trikot im frischen Grün-Weiß der tschechischen Traditionsmarke auch den Zugang zum SKODA VIP-Bereich sowie professionelle Betreuung inklusive Mechanikerservice und Massage.

Das Radsport-Engagement zeigt die besondere Beziehung der Marke zum Fahrrad, mit dem die Geschichte des Automobilherstellers begann. 1895 - also vor mehr als 120 Jahren - gründeten Václav Laurin und Václav Klement eine Fahrradmanufaktur im böhmischen Mladá Boleslav, dem Stammsitz der Marke. Schon zehn Jahre später rollte mit der Voiturette A das erste Automobil der jungen Firma aus den Werkshallen. 1925 fusionierte Laurin & Klement mit SKODA. Heute engagiert sich der ,Motor des Radsports' auch auf internationaler Ebene und ist in diesem Jahr zum 13. Mal offizieller Sponsor und Fahrzeugpartner der Tour de France. 2015 war SKODA zudem erstmals Partner des Grünen Trikots für den besten Sprinter. Darüber hinaus unterstützt SKODA wie bereits in den vergangenen Jahren die Spanien-Rundfahrt ('Vuelta').

Pressekontakt:

Karel Müller
Neue Medien
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de
Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: