Skoda Auto Deutschland GmbH

Stars kommen im SKODA zum Filmfest Hamburg

Stars kommen im SKODA zum Filmfest Hamburg
SKODA fuhr die Stars zum Filmfest Hamburg: Andrew Scott, Hauptdarsteller des Eröffnungsfilms ,Pride'. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"

Hamburg/Weiterstadt (ots) -

   - Fahrzeugpartner SKODA übernimmt den Shuttle-Service mit 
     luxuriösen Superb-Limousinen
   - Deutsche Erstaufführungen: 'Pride' und 'Slums: Cities of 
     Tomorrow' 

481 Stunden Filmvergnügen haben heute in Hamburg begonnen. Nationale und internationale Filmgrößen dürfen dabei natürlich nicht fehlen: Neben Andrew Scott, dem Hauptdarsteller aus 'Pride', kamen unter anderem auch Fatih Akin und Maria Schrader mit eleganten SKODA Superb*-Limousinen zum Eröffnungsfilm 'Pride'. Die tschechische Traditionsmarke sorgte beim Filmfest Hamburg mit 13 Limousinen für den bequemen VIP-Shuttle-Service am roten Teppich. Das Filmfest zeigt bis zum 4. Oktober über 140 Filme aus 49 Ländern, darunter mehrere Deutschlandpremieren.

Hinweis an Redaktionen: Aktuellste Bilder erhalten Sie unter www.brauerphotos.de (Benutzername: skoda | Passwort: skoda1895).

Filme können den Zuschauer mitreißen und brisante Themen beleuchten. In seiner 22. Ausgabe scheut sich das Filmfest Hamburg nicht davor, Realitäten zu zeigen - von damals und heute, in britischen Komödien und kanadischen Dokumentarfilmen. Während der Brite Matthew Warchus in seiner Komödie 'Pride' nach wahren Begebenheiten das Aufeinandertreffen von Homosexuellen und streikenden Waliser Bergarbeitern von 1984 schildert, beschäftigt sich Jean-Nicolas Orhon in seinem Werk mit dem Leben in Elendsvierteln. In 'Slums: Cities of Tomorrow' geht er der Frage nach, ob wir in Zeiten strapazierter öffentlicher Kassen bald alle in Elendsvierteln leben und diese nach unseren Bedürfnissen gestalten werden. Was die britische Komödie und der Dokumentarfilm gemeinsam haben? Beide feiern ihre Deutschlandpremiere und bringen Bewegung in die Gedankengänge der Zuschauer.

Währenddessen sorgt SKODA für die Mobilität der geladenen Stars beim Filmfest Hamburg. Wie der Film steht auch SKODA für Bewegung und Innovation. "Diese Merkmale gehören zu unserer täglichen Arbeit. Wir freuen uns, das Filmfest Hamburg unterstützen zu können", erklärt Imelda Labbé, Sprecherin der Geschäftsführung von SKODA AUTO Deutschland.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Superb 2015 Limousine innerorts 13 - 5,2 l/100km, außerorts 7 - 3,6 l/100km, kombiniert 9,3 - 4,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 215 - 109 g/km, CO2-Effizienzklasse F - A

Pressekontakt:

Ulrike Plapp
Interne Kommunikation
Tel.: +49 6150 133 118
E-Mail: Ulrike.Plapp@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: