Skoda Auto Deutschland GmbH

Erstes Halbjahr: SKODA ist die am stärksten wachsende Automobilmarke in Deutschland

Logo SKODA. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/28249 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Skoda Auto Deutschland GmbH"

Weiterstadt (ots) -

   - SKODA erzielt im ersten Halbjahr einen Marktanteil von 5,7 
     Prozent
   - Pkw-Neuzulassungen legen um 10.790 auf 88.198 Fahrzeuge zu
   - Imelda Labbé: "Erfolge stimmen uns optimistisch für das zweite 
     Halbjahr." 

SKODA hat im ersten Halbjahr 2014 so viele Autos verkauft wie nie zuvor in den ersten sechs Monaten eines Jahres. Von Januar bis Juni steigert SKODA seine Neuzulassungen um 14 Prozent auf 88.198 Fahrzeuge (2013: 77.408). Damit ist SKODA die am schnellsten wachsende Marke auf dem deutschen Automobilmarkt. Der SKODA Marktanteil stieg auf 5,7 Prozent (2013: 5,2 Prozent).

"SKODA ist in den ersten sechs Monaten fast sechsmal so stark gewachsen wie der Gesamtmarkt. Das beste Halbjahresergebnis der Marke in Deutschland unterstreicht die Attraktivität unserer Modelpalette", sagt Imelda Labbé, Sprecherin der Geschäftsführung von SKODA AUTO Deutschland. "Besonders freuen wir uns über den Erfolg des Octavia. Das Auto ist in jeder Hinsicht ein Volltreffer und rangiert als einziges Importmodell unter den besten Zehn der Pkw-Gesamtzulassungen in Deutschland. Das erfolgreiche erste Halbjahr stimmt uns positiv für die zweite Jahreshälfte."

Neben dem SKODA Octavia* erweist sich der SKODA Rapid Spaceback* als weitere Säule der SKODA Modellpalette. Im größten deutschen Fahrzeugsegment (kompakte Kurzheck-Modelle) gehört er zu den erfolgreichsten zehn Fahrzeugen. Bis Mai belegte er den achten Platz in seiner Klasse.

SKODA ist inzwischen im sechsten Jahr hintereinander Importmarke Nummer eins auf dem deutschen Markt und konnte diese erfolgreiche Position auch im ersten Halbjahr weiter ausbauen. Besonders hoch im Kurs steht SKODA bei den Privatkunden. Dort belegt die tschechische Traditionsmarke bis einschließlich Mai hinter VW und Mercedes-Benz einen hervorragenden dritten Platz. Bei den gewerblichen Kunden verzeichnet SKODA erhebliche Zuwächse. In der Statistik der gewerblichen Pkw-Neuzulassungen rangiert die Marke bis einschließlich Mai auf Rang sechs.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Octavia 2015 
innerorts 8,4 - 3,8 l/100km, außerorts 5,7 - 3 l/100km, kombiniert 
6,7 - 3,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 156 - 85 g/km, 
CO2-Effizienzklasse D - A+, innerorts 4,5 kg/100km, außerorts 2,9 
kg/100km, kombiniert 3,5 kg/100km 
Rapid 2015 Spaceback 
innerorts 7,4 - 4,5 l/100km, außerorts 4,8 - 3,4 l/100km, kombiniert 
5,8 - 3,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 134 - 99 g/km, 
CO2-Effizienzklasse D - A 

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:


Rainer Strang
Leiter Motor- und Wirtschaftspresse
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: Rainer.Strang@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Skoda Auto Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: