Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: DGB will Ende der Riesterrente

Berlin (ots) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) drängt auf einen Stopp der Absenkungen für gesetzliche Renten und ein Ende der Riesterrente. "Wir fordern eine rentenpolitische Kurskorrektur, die als allererstes das gesetzliche Rentenniveau stabilisiert", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach dem Berliner "Tagesspiegel" (Freitagausgabe). Gleichzeitig legte sie der Politik nahe, die staatliche Förderung von Riesterrenten zu beenden. "Die Riesterrente bei Vertrauensschutz auslaufen zu lassen, wäre die logische Konsequenz", sagte Buntenbach.

http://www.tagesspiegel.de/politik/riester-rente-experten-aus-cdu-und-spd-warnen-vor-uebereilter-abwicklung/13448656.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 
Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: