Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Olympiasieger Harting kritisiert "Absolutismus" im Leichtathletik-Weltverband IAAF

Berlin (ots) - Diskus-Olympiasieger Robert Harting hat vor seinem Comeback den Leichtathletik-Weltverband IAAF hart kritisiert. Zwar sei Lamine Diack nun weg, der als IAAF-Präsident mutmaßlich Doping-Betrug deckte. "Aber es ist nicht damit getan, dass drei, vier Leute ausgetauscht werden", sagte Harting im Interview mit dem Berliner "Tagesspiegel" (Samstagausgabe) und dem Bonner "General-Anzeiger". "Es muss viel mehr verändert werden. Der Absolutismus muss weg. Das Hierarchische dieses Verbandes, der die Sportart nicht zusammenhält, sondern abgrenzt."

http://www.tagesspiegel.de/sport/robert-harting-kritisiert-die-iaaf-es-reicht-nicht-drei-vier-leute-auszutauschen/12926454.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 
Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: