Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: CDU-Europapolitiker Brok kritisiert Orbans Gesetzesinitiative zur Grenzsicherung

Berlin (ots) - Berlin - Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament, Elmar Brok, hat die geplanten Gesetzesänderungen zur Verschärfung des Asyl- und Strafrechts in Ungarn kritisiert. "Die Gesetzgebung ist schlichtweg nicht akzeptabel", sagte Brok dem "Tagesspiegel" (Freitagausgabe). Das von der Regierung des nationalkonservativen Ministerpräsidenten Viktor Orban dem Parlament vorgelegte Gesetzespaket sei "nicht vereinbar mit der Genfer Konvention", sagte der CDU-Politiker weiter. In dem Gesetzespaket sind unter anderem mehrjährige Haftstrafen für illegalen Grenzübertritt vorgesehen. Zudem forderte Brok, dass Ungarn, das pro Kopf mehr Flüchtlinge als Deutschland aufgenommen habe, bei der Bearbeitung der Asylanträge nicht alleingelassen werden dürfe.

Der vollständige Artikel unter: http://www.tagesspiegel.de/politik/fluechtlinge-in-ungarn-cdu-politiker-brok-kritisiert-orbans-gesetzesinitiative/12273794.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: