Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: War ein Polizist der Maskenmann? Einem möglicherweise Unschuldigen droht lebenslange Haft

Berlin (ots) - In einem der größten Kriminalfälle der Hauptstadtregion, zwei Überfälle auf eine Berliner Unternehmerfamilie 2011 und die Entführung eines Unternehmers 2012, droht einem möglicherweise Unschuldigen eine Verurteilung zu lebenslanger Haft. Das ist das Ergebnis von Tagesspiegel-Recherchen im sogenannten "Maskenmann"-Fall, welche die Zeitung in ihrer Sonnabendausgabe ausführlich veröffentlicht.

Alle Informationen stehen bei Quellenangabe "Der Tagesspiegel" (Sonnabend-Ausgabe) zu Ihrer Verfügung.

Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Der Tagesspiegel, Robert Ide, Telefon 030/29021-14930.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: