Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Deutsche Außenpolitiker befürchten Eskalation der Ukraine-Krise

Berlin (ots) - Deutsche Außenpolitiker haben besorgt auf die russischen Drohungen gegen die Ukraine reagiert. "Es wäre töricht, solche Äußerungen nicht ernst zu nehmen", sagte der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Philipp Missfelder (CDU), dem in Berlin erscheinenden "Tagesspiegel" (Freitagsausgabe). Die Situation berge "großes Eskalationspotenzial". Dennoch setze er "mehr auf Worte und Diplomatie denn auf Waffen".

SPD-Vizefraktionschef Rolf Mützenich nannte die Entwicklung "sehr beunruhigend". "Leider gebe es "zu viele, die an einer Eskalation auf Kosten der Sicherheit und der Zivilisten ein Interesse haben", warnte er. Die Ziele der Vereinbarung von Genf, wonach alle Seiten Drohungen und Gewaltanwendung unterlassen müssen, seien weiterhin gültig. Mützenich forderte, die OSZE-Beobachter müssten dringend aufgestockt werden.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: