Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Inlandspresse/ Der Tagesspiegel Berlin meint zur Suche nach einem neuen Bundespräsidenten:

Berlin (ots) - In jedem Fall müssen die Deutschen von Angela Merkel und Guido Westerwelle nebst Horst Seehofer erwarten, dass ihnen ein Mitbürger vorgestellt wird, der Aufbruch signalisiert und nicht neuerlich Einigung auf den kleinsten gemeinsamen Nenner. Dilettantismus haben die Wähler seit dem vergangenen Herbst genug erlebt. Sie haben einen Anspruch darauf, dass die Krise im Bellevue zur Katharsis wird, zum Auslöser eines Reinigungsprozesses. Gelingt der Bundesregierung ein solcher Wurf nicht, sollten sich die Deutschen darauf vorbereiten, dass nicht nur im Juni ein neuer Präsident gewählt wird, sondern später im Jahr auch ein neues Parlament.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: