Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Birgit Homburger, FDP-Fraktionschefin im Bundestag: Für Rote und Grüne heißt soziale Gerechtigkeit immer Gleichmacherei"

Berlin (ots) - Birgit Homburger, FDP-Fraktionschefin im Bundestag: Für Rote und Grüne heißt soziale Gerechtigkeit immer Gleichmacherei" Berlin - Nach FDP-Parteichef Guido Westerwelle hat auch die Fraktionsvorsitzende der FDP im Bundestag, Birgit Homburger, eine neue Debatte über den Sozialstaat gefordert. Im "Tagesspiegel" (Montagausgabe) sagte sie: "Wohlstand in Deutschland kann nicht nur verteilt werden, er muss hart erarbeitet werden. Deshalb wollen wir eine Debatte über eine neue Balance des Sozialstaats." Gleichzeitig griff Homburger SPD und Grüne scharf an und sagte: "Für Rote und Grüne heißt soziale Gerechtigkeit immer Gleichmacherei. Wir fordern mehr Fairness und Freiheit, damit der Sozialstaat die Bürger nicht entmündigt." Bei Nennung der Quelle Tagesspiegel stehen Ihnen die genannten Zitate zur freien Verfügung. Nachfragen bitte unter 030 29021 14905. Herzlichen Dank und Gruß Armin Lehmann Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: