Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Linken-Vize Wawzyniak: Bartsch soll im Amt bleiben

    Berlin (ots) - Die stellvertretende Bundesvorsitzende der Linken, Halina Wawzyniak, hat den Bundesgeschäftsführer ihrer Partei, Dietmar Bartsch, aufgerufen, auf dem Bundesparteitag im Mai in Rostock erneut für dieses Amt zu kandidieren. Das wäre ein "gutes Signal" für den Zusammenhalt der Partei, sagte Wawzyniak dem "Tagesspiegel" (Donnerstagausgabe). Die von Fraktionschef Gregor Gysi öffentlich gemachten Vorwürfe gegen Bartsch hätten sich als "nicht tragfähig herausgestellt", sagte sie weiter. Gysi hatte Bartsch Illoyalität gegenüber dem Vorsitzenden Oskar Lafontaine vorgehalten. "Wir wollen auf keinen der beiden verzichten, weder auf Lafontaine noch auf Bartsch", erklärte die Vizechefin.

    Rückfragen: Der Tagesspiegel, Politikredaktion, Telefon 030/29021-14312

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: