Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Jens Spahn, CDU-Gesundheitspolitiker: Viele sind bereit, mehr zu zahlen, wenn die Versorgung so gut bleibt wie sie ist.

    Berlin (ots) - Der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn hat die FDP
bei der Gesundheitspolitik dazu aufgefordert, nicht nur
Versprechungen zu machen. Er sagte dem in Berlin erscheinenden
"Tagesspiegel" (Montagausgabe):        "Wer gleichzeitig Steuerzuschüsse
streichen, Beitragssätze senken und allen Leistungserbringern alles
versprechen will, muss mir mal erklären, wie das gehen soll. Nur
Versprechungen zu machen, das funktioniert nicht mehr. Jetzt müssen
wir die Dinge zusammenbinden, und da bin ich sehr auf die konkreten
Vorschläge der FDP gespannt."

    Zu Zusatzbeiträgen für Versicherte sagte Spahn: "Und die Menschen wissen auch, dass es teurer werden wird. Glauben Sie mir: Viele sind auch bereit, mehr zu zahlen, wenn die Versorgung so gut bleibt wie sie ist."

    Bei Nennung der Quelle Tagesspiegel stehen Ihnen die Zitate zur freien Verfügung. Nachfragen unter: 030 2902114905

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: