Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Arbeitgeber gegen eigenes Arbeitnehmerdatenschutzgesetz

    Berlin (ots) - Die Arbeitgeber sind gegen ein spezielles Arbeitnehmerdatenschutzgesetz. "Die aktuellen Vorfälle bei Bahn und Telekom zeigen, dass die bestehenden Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes in solchen Fällen greifen", sagte Reinhard Göhner, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), dem Tagesspiegel (Montagausgabe). Beide Unternehmen hätten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben Konsequenzen gezogen, um solche Fälle für die Zukunft auszuschließen, sagte Göhner nach dem Spitzengespräch bei Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble. Nach Meinung der Arbeitgeber sollte der Datenschutz für Mitarbeiter im Bundesdatenschutzgesetz integriert bleiben.

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon: 030/26009-306

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: