Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Südkorea will Märkte für deutsches Schweinefleisch öffnen

Berlin (ots) - Deutsche Bauern können ihr Schweinefleisch voraussichtlich schon bald nach Südkorea verkaufen. Ein entsprechendes Abkommen sei in Vorbereitung, sagte Agrarstaatssekretär Gerd Müller (CSU) dem Tagesspiegel (Montagausgabe). "Ich hoffe, dass wir noch in den nächsten sechs Monaten zu einer Kooperation kommen." Auch mit Südafrika, Japan und China waren in den vergangenen Wochen Exportvereinbarungen für deutsches Schweinefleisch getroffen worden. Dadurch erhoffen sich hiesige Erzeuger einen Weg aus der Krise, in die sie durch drastisch gestiegene Futter- und Energiepreise geraten waren. Der Exportwert deutscher Agrarerzeugnisse war zwar auch im ersten Halbjahr mit 18,5 Prozent (bei Fleisch sogar 25,5 Prozent) wieder kräftig angestiegen, 80 Prozent der Ausfuhren bleiben aber noch innerhalb der EU. Inhaltliche Nachfragen bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Tel.030/26009-260 Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: