Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Gabriel: Ich bin und bleibe Minister
SPD-Politiker weist Bericht über Wechsel an Fraktionsspitze als "Blödsinn" zurück

Berlin (ots) - Bundesumweltminister Sigmar Gabriel hat einen Wechsel an die Spitze der SPD-Bundestagsfraktion für den Rest der Wahlperiode ausgeschlossen. "Peter Struck bleibt Fraktionsvorsitzender bis zum Ende der Legislaturperiode. Alles andere ist Blödsinn", sagte Gabriel dem Berliner "Tagesspiegel" (Mittwoch-Ausgabe). Der SPD-Politiker reagierte damit auf einen Bericht der "Westdeutschen Zeitung". Das Blatt hatte unter Berufung auf SPD-Kreise gemeldet, Gabriel solle Struck noch in diesem Jahr als Fraktionschef ablösen. Über einen Wechsel Gabriels wird in Berlin immer wieder spekuliert. Auch als Nachfolger von SPD-Generalsekretär Hubertus Heil war Gabriel bereits im Gespräch. Der Minister zeigte sich am Dienstag verärgert über die andauernden Spekulationen: "Mal soll ich Hubertus Heil ablösen, mal Peter Struck nachfolgen. Ich finde, die Redaktionen sollten sich bald mal auf einen vernünftigen Vorschlag einigen. Ich hätte da einen: Bundesumweltminister. Das bin ich und das bleibe ich. Basta." Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Der Tagesspiegel, Politikredaktion, Tel.: 030-26009389 Pressekontakt: Der Tagesspiegel Chef vom Dienst Thomas Wurster Telefon: 030-260 09-308 Fax: 030-260 09-622 cvd@tagesspiegel.de   Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: