Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Vorsitzender der Jungen Union NRW, Sven Volmering: Rentenerhöhung sieht nach Beruhigungstablette für Bundestagswahl 2009 aus

    Berlin (ots) - Berlin - Der Vorsitzende der nordrhein-westfälischen Jungen Union, Sven Volmering, hat die von der Bundesregierung beschlossene Rentenerhöhung kritisiert:  "Die Inflation und die abklingende Konjunktur treffen nicht nur die Rentner. Man muss ehrlicherweise sagen, dass davon auch alle anderen und ganz besonders junge Familien, Geringverdiener und Studenten betroffen sind. Die jetzt geplante Rentenerhöhung von Kanzlerin Merkel und Minister Scholz sieht eher nach einer Beruhigungstablette für die Bundestagswahl 2009 aus", sagte Volmering dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel (Samstag). Ordnungspolitisch halte er die Rentenerhöhung für falsch, den Riester-Faktor für zwei Jahre auszusetzen. "Die Debatte um die Euro-Stabilitätspakt begann damals ähnlich. Auch das hat der jungen Generation geschadet", sagte Volmering.  "Die junge Generation ist bereit, selbst Lasten wie die Rente mit 67 zu tragen. Irgendwann ist aber der Punkt erreicht, an dem ein Signal an die jungen Menschen in Deutschland ausgesendet werden muss. Dazu gehört die stärkere Berücksichtigung des demografischen Wandels in den Sozialversicherungssystem. Der großen Koalition fehlt wegen gegenseitiger Blockade dazu aber die Kraft", sagt der CDU-Politiker.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Lutz Haverkamp Der Tagesspiegel Telefon: 030-260 09-218

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: