Cornelsen Schulverlage

Lernen mit Tafeln von morgen: Staatssekretärin Claudia Zinke startet Whiteboard-Projekt an der Friedrich-Ebert-Oberschule in Berlin-Wilmersdorf

Berlin (ots) - Am heutigen Freitag gab Claudia Zinke, Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Familie, den Startschuss für ein Whiteboard-Projekt an der Friedrich-Ebert-Oberschule in Berlin-Wilmersdorf. Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums arbeiten ab sofort mit interaktiven ActivBoards von Promethean. Um qualitativ hochwertigen Unterricht zu gewährleisten, erhielt die Schule zudem kompatible Software des Cornelsen Verlags. Die Friedrich-Ebert-Oberschule nimmt als Leuchtturmschule an einem von Promethean und Cornelsen initiierten Projekt zur Evaluation und Weiterentwicklung des Unterrichts mit Whiteboards teil. Auch das im selben Gebäude befindliche Abendgymnasium, die Peter-A.-Silbermann-Schule, profitiert künftig vom multimedialen Unterricht.

An der Friedrich-Ebert-Oberschule verbindet sich neue Technologie mit einem innovativen Schulprogramm: Systematisches Methodentraining ist im Stundenplan ebenso verankert wie in den schulinternen Fachcurricula. Gemäß dem Lernziel aller neuen Rahmenlehrpläne sollen den Schülerinnen und Schülern methodisches Wissen und Lernstrategien vermittelt werden, mit deren Hilfe sie ihren Lernprozess autonom steuern können. Auch die Peter-A.-Silbermann-Schule legt den Schwerpunkt auf die Vermittlung selbstständigen Lernens. Interaktive Whiteboards unterstützen diese Ansätze: Studien zeigen, dass die Arbeit mit den multimedialen Tafeln zur Motivation beiträgt und Lehrkräfte entlastet. Die Aufmerksamkeit der Schüler lässt sich leichter gewinnen, gleichzeitig können Lehrkräfte besser auf verschiedene Lernstile eingehen. Inhaltliche und didaktische Unterstützung bietet zertifizierte Software mit interaktiven Tafelbildern und Medienelementen wie Audio- und Videodateien oder Simulationen. Um alle Funktionen des ActivBoards voll nutzen zu können, wurden die Lehrkräfte der Friedrich-Ebert-Oberschule intensiv geschult.

Die Friedrich-Ebert-Oberschule nimmt an einem Leuchtturmprojekt teil, das Unterricht weiterentwickeln soll. Ebenfalls beteiligt ist die Rudolf-Wissell-Grundschule in Berlin-Wedding. Ziel ist es, durch Evaluation der Arbeit mit interaktiven Whiteboards und kompatibler Software differenzierte Lösungen für den Unterricht zu finden und Lernszenarien der Zukunft zu entwerfen.

Pressekontakt:

Cornelsen Verlag:
Judith Krieg
Tel.: 030/89 78 51 86
judith.krieg@cornelsen.de


Für Promethean:
Katrin Zwingmann
LEWIS Global PR
Tel: 0211 53 883 221
katrinz@lewispr.com

Original-Content von: Cornelsen Schulverlage, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Cornelsen Schulverlage

Das könnte Sie auch interessieren: