Grünenthal Gruppe

Verbesserte Behandlung starker chronischer Schmerzen
Europäische Schmerzexperten schließen sich der Kampagne CHANGE PAIN an

Aachen (ots) - Starke chronische Schmerzen sind von vielen Faktoren abhängig und werden oft nur unzureichend behandelt. Schmerzpatienten bleiben häufig als solche unerkannt und erhalten keine angemessene Therapie. Auch während einer Behandlung können immer wieder Schwierigkeiten auftreten: Ein Teufelskreis aus unzureichender Schmerzlinderung und kräftezehrenden Nebenwirkungen beginnt. Dies führt zu einer verminderten Patientencompliance und einer höheren Abbruchrate. Genau dort setzt die Kampagne CHANGE PAIN von Grünenthal an: Experten aus ganz Europa trafen sich in Brüssel, um über die medizinischen Probleme bei der Behandlung starker chronischer Schmerzen zu diskutieren. Ziele der Kampagne sind eine verbesserte Schmerztherapie und die Optimierung der Arzt-Patienten-Kommunikation.

"Es ist sehr wichtig, dass Arzt und Patient miteinander kommunizieren, da dies die einzige Möglichkeit ist, die Schmerzintensität eines Patienten richtig beurteilen zu können", sagte Dr. Gerhard H. H. Müller-Schwefe, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie (DGS). "Im Gespräch mit Patienten können wir persönliche Behandlungsziele festlegen sowie über unterschiedliche Therapieansätze und deren Aussichten informieren." Die CHANGE PAIN-Experten-Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, bessere Einblicke in die Problematik bei der Behandlung starker chronischer Schmerzen zu geben. Ziel ist es, Wissen über die Schmerzphysiologie auch Nicht-Spezialisten näher zu bringen, um somit Schmerzpatienten optimal zu helfen.

Über Grünenthal

Grünenthal strebt an, weltweit der bevorzugte Partner in der Schmerzbehandlung für Patienten, Ärzte und Krankenkassen zu sein. Das Unternehmen treibt Innovation voran, um europäischer Marktführer im moderaten bis schweren Schmerz zu sein. Grünenthal ist ein unabhängiges, deutsches Familienunternehmen, das weltweit in 34 Ländern Gesellschaften hat. Das 1946 gegründete Unternehmen beschäftigte Ende 2008 in Deutschland rund 2000 Mitarbeiter, weltweit rund 5200. Der Umsatz 2008 betrug rund 864 Millionen Euro. Weitere Informationen unter: www.grunenthal.de.

Pressekontakt:

Kontakt: Sabrina Gieß
Tel.: +49 241 569-3387, Fax: +49 241 569-1511,
sabrina.giess@grunenthal.com,
Grunenthal GmbH, 52099 Aachen, Germany, www.grunenthal.com

Original-Content von: Grünenthal Gruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Grünenthal Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: