Grünenthal Gruppe

Gemeinsame Lösung mit der Bundesregierung und dem Bundesverband Contergan-Geschädigter angestrebt
Grünenthal ist bereit zu einem freiwilligen finanziellen Beitrag für Contergan-Betroffene

Aachen/Berlin (ots) - Grünenthal unterstützt die politische Initiative der Regierungsfraktionen im Deutschen Bundestag, die Contergan-Renten zu verdoppeln, weil die Geschädigten als Erwachsene mehr Hilfe und medizinische Versorgung brauchen, als mit den derzeitigen Renten darstellbar ist.

Die Grünenthal GmbH und die sie tragenden Gesellschafter beraten derzeit Konzepte, mit welchen freiwilligen Beiträgen den Geschädigten zusätzlich geholfen werden kann. Dazu stehen sie im vertrauensvollen Dialog mit den zuständigen Ressorts der Bundesregierung - dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend - wie auch mit dem Bundesverband Contergan-Geschädigter e.V. als bisherigen und auch weiterhin legitimierten Gesprächspartner von der Bundesregierung und von Grünenthal.

Pressekontakt:

Kontakt: Dr. Annette Fusenig
Tel.: +49 241 569-3345, Fax: +49 241 569-3539,
annette.fusenig@grunenthal.com
Grünenthal GmbH, 52099 Aachen, Deutschland, www.grunenthal.de
Original-Content von: Grünenthal Gruppe, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: