Grünenthal Gruppe

Grünenthal und Forest Laboratories UK Ltd unterzeichnen Lizenzvertrag
Schnelle und einfache Hilfe bei Mukoviszidose

    Aachen (ots) - Das Aachener Pharmaunternehmen Grünenthal hat sich die europäischen Vertriebsrechte (außer Großbritannien und Irland) für einen anwenderfreundlichen Colistin-Pulverinhalator gegen Mukoviszidose (Zystische Fibrose) gesichert. Das international tätige Familienunternehmen unterzeichnete einen exklusiven Lizenzvertrag mit Forest Laboratories UK Ltd.

    Die Darreichung von Colistin in Form eines Pulverinhalators zu verabreichen ist neu für Mukoviszidose-Patienten: Sie benötigen nur drei Atemzüge, um den Wirkstoff zu inhalieren. Diese einfache Handhabung und die kurze Inhalation erlösen den Patienten von mehrstündigen Anwendungen mit dem Vernebler. Professor Eric-Paul Pâques, Geschäftsführer der Grünenthal GmbH und für den Bereich Forschung und Entwicklung verantwortlich, erklärt: "Die Lizenz stärkt unsere Strategie, Vorreiter für intelligente Darreichungsformen zu sein. Sie ergänzen Technologien wie unsere Schmerzpflaster. Dieser erste Antibiotika Pulverinhalator für Mukoviszidose-Patienten würde dazu beitragen, dass die Patienten in Europa selbst bestimmt leben können."

    Raymond Stafford, Chief Executive Officer von Forest Laboratories Europe, sagt zu den Kooperationsvereinbarungen: "Forest Laboratories UK Ltd. ist sehr erfolgreich in Großbritannien und Irland bei der Vermarktung und dem medizinischen Know-How rund um Produkte für Mukoviszidose. Grünenthal ist in Europa und anderen Ländern stark vertreten und ist für uns daher ein starker Partner bei der Vermarktung der neuen Darreichungsform für Mukoviszidose-Patienten. Diese herausragende Technologie wird große Verbesserung in der Versorgung der Patienten ermöglichen. Die Darreichungsform bedeutet nicht nur eine Verkürzung des Inhalationsprozess, sondern auch eine deutliche Verringerung der Belastung des Patienten bei der Behandlung. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Partnerschaft mit Grünenthal." Forest Laboratories UK Ltd hat das Antibiotikum Colistin für eine Pulverinhalationsformulierung zur Verwendung durch Mukoviszidose-Patienten entwickelt. Diese Patienten haben Atemwege, die mit dem Bakterium Pseudomonas Aeruginosa besiedelt sind. Das Produkt erhielt von der europäischen Arzneimittelbehörde EMEA den Orphan-Drug-Status. Zurzeit befindet es sich in der Phase III der klinischen Entwicklung in Europa. Die Einreichung für eine zentrale Zulassung in Europa ist für 2008 geplant.

    Über Grünenthal

    Grünenthal ist Experte für Arzneimittel in Schmerztherapie und Gynäkologie sowie Vorreiter für intelligente, anwenderfreundliche Darreichungsformen. Das Unternehmen erforscht, entwickelt, produziert und vermarktet Medikamente mit hohem therapeutischen Wert, die dazu beitragen, dass die Patienten selbst bestimmt leben können. Grünenthal ist ein unabhängiges, deutsches Familienunternehmen, das weltweit in 27 Ländern mit Tochtergesellschaften aktiv ist. Das 1946 gegründete Unternehmen beschäftigt in Deutschland rund 1900 Mitarbeiter, weltweit rund 4800. Der Umsatz 2006 betrug 813 Millionen Euro. Weitere Informationen unter: www.grunenthal.de

    Über Forest Laboratories UK Ltd

    Forest Laboratories UK Ltd ist eine Abteilung von Forest Laboratories Europe, einer hundertprozentigen Tochterfirma von Forest Laboratories Inc. Es ist eine weltweit tätige Pharmafirma. Das Unternehmen hat weltweit 5000 Mitarbeiter und hatte einen Umsatz in den letzten 12 Monaten (31. März 2007) von 3,18 Milliarden US-Dollar.

Pressekontakt:
Kontakt: Dr. Annette Fusenig
Tel.: +49 241 569-3345, Fax: +49 241 569-3539,
annette.fusenig@grunenthal.com
Grünenthal GmbH, 52099 Aachen, Deutschland, www.grunenthal.de

Original-Content von: Grünenthal Gruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Grünenthal Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: