ProSieben

Sonja Kirchberger als böse Adoptivmutter

    München (ots) - Eine Komödie um einen Kinderstreich, der
unvermittelt ernst wird / Drehstart für das ProSieben-Movie
"Operation Family" (AT) mit Tim Bergmann, Maxime Foerste, Moritz
Lindbergh und Sonja Kirchberger in den Hauptrollen
    
    In München haben heute die Dreharbeiten für "Operation Family"
(AT) begonnen. Im Mittelpunkt der turbulenten Komödie unter der Regie
von Thomas Louis Pröve (u.a. "Loveletters - Liebe per Nachnahme",
"Ein Vater zu Weihnachten"): Die Entführung der kleinen Marie.
    
    Ausgerechnet Max Hoch (Tim Bergmann), Sicherheitsexperte bei der
Firma Lloyds, erhält den Auftrag, Marie (Maxime Foerste) heil zu
ihrer Familie zurückzubringen. Der junge Mann findet Kinder zwar
toll, zur Verzweiflung seiner Freundin Karo (Franziska Schlattner)
aber nur, solange er nichts mit ihnen zu tun hat. Maxs Recherchen
ergeben schnell, dass die Zehnjährige das Verbrechen vorgetäuscht
hat, um ihren Eltern zu entkommen: Vincent (Moritz Lindbergh) und
Lydia Lufft (Sonja Kirchberger) haben das Mädchen tatsächlich
adoptiert, um Vincents Karriere bei "Henderson Spiele" voranzutreiben
- der Inhaber der Firma legt Wert auf kinderfreundliche Mitarbeiter.
Während Marie und ihr Freund Nick (Paul Louis Pröve) per
Stimmverzerrer geschickt das Lösegeld aushandeln, will sich Heinz
Michlin (Helmut Zierl), ein Freund der Familie Lufft, an die
vermeintliche Entführung dranhängen. Er hat sich an der Börse
verspekuliert und schreckt vor nichts zurück, um seine Schulden zu
begleichen. Gerade als es Max gelingt, Marie aufzuspüren, kommen mit
Michlins Helfern echte Entführer ins Spiel - und mit denen ist nicht
zu spaßen. Max bringt Marie bei der nichts ahnenden Karo in
Sicherheit. Inzwischen ist er selbst bei der Polizei unter Verdacht
geraten, und es gibt nur eine Chance, sich und das Mädchen zu retten:
Max muss Michlin eine Falle stellen ...
    
    "Operation Family" (AT) ist eine Produktion der FFP Media GmbH im
Auftrag von ProSieben. Verantwortlicher Redakteur bei ProSieben ist
Christian Balz. Die Dreharbeiten finden bis zum 7. Mai 2002 in
München und Umgebung statt.
    
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Fragen:
ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Kontakt: Silke Bernhardt
Tel. 089/9507-1128, Fax -1194
Silke.Bernhardt@ProSieben.de


Fotoredaktion: Susanne Karl
Tel. 089/9507-1173, Fax -1172
Susanne.Karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: