ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Mittwoch, den 20. März 2002

    München (ots) -
    
    "SAM" - das Mittagsmagazin
    täglich um 13.00 Uhr
    Moderation: Silvia Laubenbacher
    Themen u.a.:
    
    * Tierische Stars - Besuch in der Animal-Filmschule in Hollywood
    
    "Oscar"-Reporterin Susann Atwell besucht die berühmte "Animal
Farm" in der Nähe von Los Angeles. Dort zeigt Besitzer Brian
McMillan, wie die Tiere für die Arbeit am Set trainiert werden.
Susann macht Bekanntschaft mit einem Fußball spielenden Elefanten,
wird von einem Grizzlybären geküsst und trifft den schwarzen Panther
aus der Real-Verfilmung des "Dschungelbuchs".
    
    * Umsonst gespart
    
    Ein Jahr hatte die Sparergemeinschaft "Zur Goldenen Krone" aus dem
Kölner Vorort Wahnheide jede Mark zur Seite gelegt. Mindestens einmal
pro Woche trafen sich die Sparerinnen in ihrer Stammkneipe zu einem
gemütlichen Umtrunk und steckten fünf Mark ins Schweinchen. Rosi
brachte die Einzahlungen zur Bank. Das glaubten zumindest die anderen
Sparerinnen und freuten sich auf den Geldsegen am Jahresende. Der
blieb jedoch aus, denn das Geld ist weg ...
    
    http://www.prosieben.de/wissen/sam/, Videotext Seite 390
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
    Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
      "taff." - das erste Boulevard-Magazin am Abend
    täglich um 17.00 Uhr
    Moderation: Miriam Pielhau und Dominik Bachmair
    Themen u.a.:
    
    * Leben ohne Limit - Deutsche in Amerika
    
    Amerika, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, steht schon von
jeher für die Wunschvorstellung vom schönen, unkomplizierten Leben.
"taff." besucht Deutsche, die ihren Traum in die Wirklichkeit
umgesetzt haben. Oliver Bendig ist einer von ihnen ...
    
    * Death-Tour in Hollywood
    
    Hollywood - das sind Stars, Glanz und Glamour. Doch es gibt auch
eine dunkle Seite. Der Ruhm verführt viele Schauspieler zu Drogen und
anderen Fehltritten. Manchmal enden solche Eskapaden mit dem Tod.
Auch diese dunkle Seite Hollywoods wird als Touristen-Attraktion
vermarktet. Mit einem umgebauten Leichenwagen kann man sich an
Hollywoods "Orte des Schreckens" fahren lassen. "taff." auf den
Spuren seltsamer Todesfälle ...
    
    http://www.prosieben.de/wissen/taff/, Videotext Seite 385
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
    Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    "Galileo" - das Wissensmagazin
    täglich um 19.30 Uhr
    Moderation: Aiman Abdallah
    Themen u.a.:
    
    * Wenn die Natur erwacht - Frühlingsanfang
    
    Fast acht Grad war es im Februar 2002 durchschnittlich wärmer als
sonst zu dieser Jahreszeit. Da werden schon mal Frühlingsgefühle
wach, auch wenn der ersehnte Lenz offiziell erst heute, am 20. März
2002, beginnt. "Galileo" über die Wetterphänomene des Frühlings.
    
    * Chefs und ihre Macken
    
    250 Vorgesetzte hat Professor Alfred Gebert von der Universität
Münster in einer Studie analysiert - und fünf verschiedene Typen
herausgearbeitet: den Kreativen, den Angeber, den Kontrolleur, den
Familienvater und den Firmendiener. "Galileo" erklärt, wie man mit
den unterschiedlichen Chef-Typen am besten umgeht.
    
    * Der "Oscar" - die Entstehung des sexy Mannes aus Hollywood
      
    Kein Gold, sondern graues Zinn gießen Mitarbeiter der R.S.
Owens-Company aus Chicago in die "Oscar"-Form. Ist die
Metallflüssigkeit abgekühlt, wird die Figur kräftig poliert und
nummeriert: So ist jede ein Unikat, und das seit 51 Jahren. Die
Zinn-Trophäe wird dann in einem Nickelbad veredelt und anschließend
mit Kupfer und Silber überzogen. Erst zum Schluss bekommt "Oscar"
seine goldene Haut: 24 Karat sorgen für den luxuriösen Schimmer ...
    
    http://www.prosieben.de/wissen/galileo/, Videotext Seite 395
    Kathrin Suda, Tel. 089/9507-1185, Fax -1194,
    Kathrin.Suda@ProSieben.de
    
    Die "ProSieben Reportage"
    jeden Mittwoch um ca. 23.15 Uhr
    Thema:
    
    Los Angeles - Leben ohne Limit: Deutsche und ihr amerikanischer
    Traum
    
    Die "ProSieben Reportage" begleitet Deutsche, die sich in Los
Angeles ihren amerikanischen Traum erfüllt haben, zum Beispiel
Strip-Unternehmer Oliver Bendig. Jedes Mal, wenn der 40-Jährige mit
seiner Harley durch Malibu braust, ist er glücklich, das verregnete
Deutschland verlassen zu haben. Seine Leidenschaft - Frauen - hat der
Macho zum Beruf gemacht: Sein Striplokal läuft bestens, und mit
seinem knallroten Ferrari zieht er die Damen magisch an. Auf seiner
luxuriösen Ranch in den Bergen fehlen weder Billard- noch
Zigarrenzimmer.
    
    Auch Martin Biallas lebt standesgemäß mit Blick über Hollywood.
Sein luxuriöses Anwesen mit Swimmingpool sieht er allerdings selten.
Wenn der Event-Manager nicht gerade für seine internationalen
Themenparks à la Disneyland um die Welt jettet, vergnügt er sich am
liebsten in den eigenen Spaßtempeln. Im Moment trifft man Martin
häufig in Las Vegas, wo er sich in seinem erst kürzlich eröffneten
"Startrek"-Erlebnispark in fremde Galaxien beamt.
    
    Außerdem hat die "ProSieben Reportage" in L.A. wahre Kulttypen
aufgetan: den rasenden Dennis Woodruff z.B. oder den erfolglosesten
Schauspieler der Welt mit seinem bunten Werbeauto, die Putzkolonne,
die einmal im Monat ehrfurchtsvoll Julio Iglesias' Stern auf dem
"Walk of Fame" säubert, und die schöne Cassidey, den Nachwuchs-Star
am Pornohimmel.
    
    http://www.prosieben.de/wissen/reportage/, Videotext Seite 395
    Stefan Scheuring, Tel. 089/9507-1178, Fax -1190,
    Stefan.Scheuring@ProSieben.de
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: