ProSieben Television GmbH

Spionage-Thriller "Jack Ryan" mit Chris Pine und Keira Knightley am 21. Februar 2016 auf ProSieben

Spionage-Thriller "Jack Ryan" mit Chris Pine und Keira Knightley am 21. Februar 2016 auf ProSieben
Im Bild: Kathy (Keira Knightley, r.) weiß zunächst nicht, dass ihr Freund Jack Ryan (Chris Pine, l.) für die CIA arbeitet. Aller Anfang ist lebensgefährlich: Chris "Kirk" Pine ("Star Trek") verdient sich in der russischen Hauptstadt Moskau als Tom Clancys ikonischer CIA-Agent seine Sporen. Aber das hat auch Vorteile: Die starke Frau an ...

Unterföhring (ots) - 16. Februar 2016. Aller Anfang ist lebensgefährlich: Chris "Kirk" Pine ("Star Trek") verdient sich in der russischen Hauptstadt Moskau als Tom Clancys ikonischer CIA-Agent seine Sporen. Aber das hat auch Vorteile: Die starke Frau an seiner Seite ist keine Geringere als Hollywood-Beauty Keira Knightley ("Pirates of the Caribbean"). Shakespeare-Experte Kenneth Branagh ("Thor") übernahm nicht nur die Regie, er spielt als russischer Oligarch auch Jack Ryans Nemesis in diesem intelligenten Spionage-Thriller ... ProSieben zeigt "Jack Ryan: Shadow Recruit" am Sonntag, 21. Februar 2016, um 20:15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

"JACK RYAN liefert das beste Filmabenteuer für den Titelcharakter seit seinem Debüt in JAGD AUF ROTER OKTOBER."

REELVIEWS, JAMES BERARDINELLI, 3/4 STERNE

Fakten:

* Der Charakter des James Ryan basiert auf den Romanen des 2013 verstorbenen Bestseller-Autors Tom Clancy. Der CIA-Analyst, der immer wieder gegen seinen Willen zum Actionhelden mutiert, wurde vor Chris Pine bereits von Alec Baldwin, Harrison Ford und Ben Affleck dargestellt. Nur Ford verkörperte den Spion bisher mehr als einmal.

* Als wäre der Kalte Krieg nie beendet worden, ist Moskau immer noch eines der attraktivsten Ausflugsziele für Hollywoods Top-Spione: Nach Jason Bourne ("Die Bourne Verschwörung", 2004) und Ethan Hunt ("Mission: Impossible - Phantom Protokoll", 2011) verschlägt es Jack Ryan in die russische Hauptstadt. Nur einer musste bisher darauf verzichten: James Bond drang in seiner langen Karriere nur bis St. Petersburg vor ("GoldenEye", 1995).

* Neue Rolle: Kevin Costner spielte im Produktionsjahr 2014 noch einmal einen alternden CIA-Agenten in McG's "3 Days to Kill". Der OSCAR(r) Preisträger hatte bis dahin in seiner Karriere alles Mögliche gespielt - besonders oft Sportler und Westernhelden. Allerdings finden sich in seiner Darsteller-Biografie eigentlich bis dahin praktisch keine Geheimagenten. Ironischerweise war der wortkarge Star am Beginn seiner Karriere die erste Wahl für die Rolle des Jack Ryan bei dessen Kinodebüt "Jagd auf Roter Oktober" (1990), der dann von Alec Baldwin gespielt wurde.

Inhalt: Auf den ersten Blick ist Jack Ryan nur ein Finanzexperte in einer großen Investment-Bank in New York. Nicht einmal seine Freundin Kathy (Keira Knightley) weiß, dass sich der Ex-Marine vor Jahren nach einer schweren Kriegsverletzung vom CIA anwerben ließ, um verdächtige Geldströme zu untersuchen. Als er dabei auf geheime Konten des russischen Wirtschaftsbosses Viktor Cherevin (Kenneth Branagh) stößt, vermutet er ein gefährliches Komplott, das eine Weltwirtschaftskrise auslösen könnte. Allerdings ist Jack mehr als überrascht, als ihn sein väterlicher CIA-Vorgesetzter Harper (Kevin Costner) selbst nach Moskau schickt, um dem undurchsichtigen Cherevin auf den Zahn zu fühlen. Was wie ein routinierter Business-Trip beginnt, verwandelt sich schnell in einen Albtraum: Bereits kurz nach Jacks Ankunft in der russischen Metropole will ihn ein Killer in seinem Hotelzimmer erschießen. Panisch versucht der unerfahrene Spion unterzutauchen. Aber ein Fehlschlag seiner Mission ist im Angesicht eines drohenden, verheerenden Terroranschlags auf die USA keine Option. Und so muss der frischgebackene Feldagent-wider-Willen zurück in die Höhle des Löwen ...

"Jack Ryan: Shadow Recruit" 
(OT: "Jack Ryan: Shadow Recruit")
Am Sonntag, 21. Februar 2016, um 20:15 Uhr
Zum ersten Mal im Free-TV
USA/Russland, 2014
Genre: Action
Regie: Kenneth Branagh 

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE
Peter Esch
Kommunikation/PR 
Senior Redakteur / Stellv. Vice President Unit Fiction
Medienallee 7 · D-85774 Unterföhring
Tel. +49 (89) 9507-1177
Peter.Esch@ProSiebenSat1.com
www.ProSiebenSat1.com 

Bildredaktion:

Walburgis von Westphalen
Tel. +49 [89] 9507-1193
Walburgis.Westphalen@ProSiebenSat1.com  

 

Weitere Meldungen: ProSieben Television GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: