ProSieben Television GmbH

Die Apokalypse wird wild: ProSieben zeigt das US-Serien-Event "Zoo" ab dem 13. Januar 2016

Die Apokalypse wird wild: ProSieben zeigt das US-Serien-Event "Zoo" ab dem 13. Januar 2016
Was wäre, wenn: Löwen rotten sich zusammen und überfallen Touristen in den afrikanischen Savannen, in den Großstädten machen Straßenhunde Jagd auf Passanten, blutdürstige Ratten kommen in Scharen aus der Kanalisation und überrennen die Behausungen der Menschen. Im neuen US-Serien-Event "Zoo" verhalten sich immer mehr Tierarten aus ...

Unterföhring (ots) - 10. Januar 2016 Was wäre, wenn: Löwen rotten sich zusammen und überfallen Touristen in den afrikanischen Savannen, in den Großstädten machen Straßenhunde Jagd auf Passanten, blutdürstige Ratten kommen in Scharen aus der Kanalisation und überrennen die Behausungen der Menschen. Im neuen US-Serien-Event "Zoo" verhalten sich immer mehr Tierarten aus unerklärlichen Gründen gegen ihre Natur und greifen gezielt Menschen an. Die Suche nach dem Ursprung des weltweiten Phänomens wird zu einem Kampf ums eigene Überleben. "Zoo" basiert auf dem gleichnamigen Million-Seller-Roman der Autoren James Patterson und Michael Ledwidge ... ProSieben zeigt die erste Staffel "Zoo" ab Mittwoch, 13. Januar 2016, zum ersten Mal im Free-TV.

"ZOO tut genau das, was große ... Thriller tun sollen: Die Serie packt ihr Publikum gleich am Anfang, serviert eine Menge Action in der ersten Stunde, etabliert Charaktere, denen das Publikum folgen will und macht ein zentrales Versprechen, das es wert zu sein scheint, die wöchentliche Zeit zu investieren."

BRAD OSWALD, WINNIPEG FREE PRESS

Facts:

* Zum einen steht "Zoo" wegen der ungewöhnlichen Tierattacken in der Tradition von Horrorklassikern wie Spielbergs "Der weiße Hai" (1975) oder Hitchcocks "Die Vögel" (1963). Andererseits hat die Serie auch Elemente von globalen Öko-Apokalypsen wie M. Night Shyamalans "The Happening" (2008) oder Schätzings bisher immer noch nicht verfilmten Weltbestseller "Der Schwarm" (2004). Übrigens hatte Hauptdarstellerin Kristen Connolly ("Jamie") in "The Happening" eine kleine Rolle.

* Hauptdarsteller Billy Burke ist vor allem als Bellas Vater Charlie Swan aus den "Twilight"-Filmen bekannt. Daher dürfte er sich immerhin mit einigen mysteriösen Bestien auskennen - was für den Tierpathologen in "Zoo" sicher von Vorteil ist.

* Eine der eindrucksvollsten Rollen in "Zoo" spielt der nigerianisch-stämmige Brite Nonso Anozie. Der warmherzige Riese ist Serien-Fans u.a. aus "Game of Thrones" ein Begriff. Im Piloten von "Zoo" wird der Shooting-Star beinahe von Löwen gefressen - in "The Grey" (2011) hatte er Probleme mit hungrigen Wölfen.

Inhalt: Die Welt versinkt im Chaos: In der Savanne Botswanas machen plötzlich die Löwen gemeinsam Jagd auf die Touristen, in Japan bringen Fledermäuse scheinbar absichtlich Flugzeuge zum Absturz, in den Städten entlaufen die Hunde ihren Herrchen und zerfleischen im Rudel Passanten. Scheinbar unaufhaltsam greift eine Tierart nach der anderen die Menschen an. Auch der amerikanische Zoologe Jackson Oz (James Wolk) und sein bester Freund Abraham (Nonso Anozie) können sich in Afrika nur knapp vor einem Löwenangriff retten. Als ihre Nachforschungen über das ungewöhnliche Verhalten der Tiere sie nach Japan führen, lernen sie den Tierpathologen Mitch Morgan (Billy Burke) kennen. Gemeinsam mit ihm und der ehrgeizigen Reporterin Jamie Campbell (Kristen Connolly) versuchen sie als Team den Ursprung der Katastrophe zu finden und dem Chaos ein Ende zu setzen - und das bevor sie selber zur Beute werden ...

"Zoo" 
(OT: " Zoo ") 
13 Folgen der ersten Staffel
Ab Mittwoch, 13. Januar 2016, jeweils um 20:15 Uhr
Zum ersten Mal im Free-TV
USA, 2015
Genre: Science-Fiction
Creators: Josh Appelbaum, Andre Nemec, Jeff Pinkner, Scott Rosenberg 

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE
Peter Esch
Kommunikation/PR 
Senior Redakteur / Stellv. Vice President Unit Fiction
Medienallee 7 · D-85774 Unterföhring
Tel. +49 (89) 9507-1177
Peter.Esch@ProSiebenSat1.com
www.ProSiebenSat1.com 

Bildredaktion:

Kira Mindermann
Tel. +49 [89] 9507-7299
Kira.Mindermann@ProSiebenSat1.com  

 

Weitere Meldungen: ProSieben Television GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: