ProSieben

Über 30.000 wollen "Agenten für 30 Tage" werden

    München (ots) -

    Riesige Resonanz auf den ProSieben-Castingaufruf zu "Mission:
Germany" / Das ProSieben-Boulevard-Magazin "taff." präsentiert ab 18.
Februar 2002 eine Vorauswahl der Kandidaten
    
    Vom 19. Januar bis 4. Februar 2002 rief ProSieben die Zuschauer
dazu auf, sich als Kandidaten für das Fernsehabenteuer des Jahres -
"Mission: Germany - Agenten für 30 Tage" - zu bewerben.
    
    Eine Frau und zwei Männer bekommen die Chance, "Agenten für 30
Tage" zu werden. Ihr Auftrag: Deutschland möglichst unerkannt zu
durchqueren. Denn die ganze Nation ist ihnen auf den Fersen, im
Internet, im TV und auf der Straße. Für jeden Tag, an dem die Agenten
ihre Tagesmission erfüllen und nicht entdeckt werden, winken ihnen
5000 Euro. Andernfalls streicht derjenige das Geld ein, dem es
gelingt, die drei zu filmen ...
    
    Die Resonanz der Zuschauer war riesig: Die Internetseite zu
"Mission: Germany - Agenten für 30 Tage" wurde seit Anfang Januar
2002 knapp 800.000 Mal angeklickt, der Bewerbungsbogen für das
Casting von über 30.000 Interessenten abgerufen. In den kommenden
Tagen wird die Redaktion aus der Flut von Zuschriften eine Vorauswahl
treffen: vier Männer und zwei Frauen. Vom 18. bis 22. Februar 2002
stellt das ProSieben Boulevard-Magazin "taff." ab 17.00 Uhr "Mission:
Germany" und die potentiellen Agenten vor. Die Zuschauer haben dann
das letzte Wort: Sie bestimmen die Frau und die beiden Männer, die ab
Ende April 2002 "Agenten für 30 Tage" sind.
    
    Bevor es jedoch so weit ist, erwartet die Kandidaten noch eine
spezielle Ausbildung, die sie auf ihre "Mission: Germany"
vorbereitet. Unter anderem macht Outdoor-Experte und Survival-Guru
Rüdiger Nehberg die Nachwuchsagenten fit für das Überleben in der
Natur.
    
    Wer sich über "Mission: Germany" informieren will, den
"Agentencheck" wagt oder sich die Gesichter der "Agenten für 30 Tage"
einprägen will, klickt auf www.ProSieben.de - und hat ab Ende April
2002 die besten Chance bei der Suche nach Deutschlands Most Wanted.
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Fragen:

ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Frank Heinrichsen
Tel. +49 (89) 9507-1166
Fax  +49 (89) 9507-1190
Frank.Heinrichsen@ProSieben.de
http://www.ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: