ProSieben

Pfunde verlieren mit dem "Magenschrittmacher"

München (ots) - Abnehmen und dabei nach Herzenslust schlemmen, davon träumen viele. Genau das verspricht ein neues High-Tech-Gerät, der so genannte "Magenschrittmacher" - zu sehen am Donnerstag, 24. Januar 2002, um 19.30 Uhr im Wissensmagazin "Galileo" auf ProSieben. Angelika F. leidet seit 30 Jahren unter ihrem Übergewicht. Fleisch, Wurst und Pommes - alles Gerichte, bei denen sie nicht nein sagen kann. Das Gefühl des Sattseins kennt sie gar nicht. Unzählige Diäten lösten bei Angelika nur den "Jo-Jo-Effekt" aus, und inzwischen haben ihre Pfunde schwere gesundheitliche Folgen. Extremer Bluthochdruck könnte jederzeit einen Herzinfarkt oder Schlaganfall auslösen. Eine neuartige Therapie mit dem so genannten "Magenschrittmacher" soll Menschen wie Angelika jetzt helfen, ihren maßlosen Appetit zu zügeln. Mit einer Spannung von vier bis fünf Volt gibt das High-Tech-Gerät rund um die Uhr 40 Stromstöße pro Minute ab. Diese sind für den Patienten nicht zu spüren, signalisieren aber dem Dehnungsfühler im Magen, dass er "voll" ist. Bereits 16 fettleibige Personen in Deutschland testen diese Innovation - und sind mit dem Ergebnis zufrieden. Elke Fuhr z.B. konnte ihr Gewicht in einem halben Jahr von 106 auf 80 Kilo reduzieren. Das Revolutionäre daran: Sie können ganz "normal" essen und müssen sich an keine Diätpläne halten. Süßigkeiten allerdings sind tabu, sie "füllen" nicht. Wie ein "Magenschrittmacher" die Pfunde purzeln lässt - am Donnerstag, 24. Januar 2002, um 19.30 Uhr bei "Galileo" auf ProSieben. ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Fragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Kontakt: Kathrin Suda Tel. 089/9507-1185, Fax -1190 Kathrin.Suda@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: