ProSieben

Auf der Jagd mit Robert De Niro
John Frankenheimers Agenten-Epos "Ronin" mit Robert De Niro und Jean Reno - am Samstag, 3. November 2001, 22.30 Uhr zum ersten Mal im Free-TV

    München (ots) - Angeworben von einem unbekannten Auftraggeber,
treffen sie sich in einer Eck-Kneipe irgendwo in Paris:
Ex-Geheimdienst-Agenten, ehemalige IRA-Kämpfer, Söldner. Auch der
Amerikaner Sam (Robert De Niro) schließt sich der kleinen Truppe an.
Die eisige Deirdre (Natascha McElhone, "Die Truman Show", 1998) teilt
der Gruppe das Ziel der Operation mit: Die Agenten sollen einen
geheimnisvollen, aber gut bewachten Koffer in ihre Gewalt bringen -
ohne Rücksicht auf Verluste. Sam fasst schnell Vertrauen zu dem
warmherzigen Haudegen Vincent (Jean Reno), doch es sind auch einige
undurchsichtige Gestalten im Team: z.B. der Ex-KGB-Experte Gregor
(Stellan Skarsgard, "Dancer in the Dark", 2000) oder der großmäulige
Ire Spence (Sean Bean, "GoldenEye", 1995). Gemeinsam sind sie eine
Gruppe von herrenlosen Kriegern (jap. "Ronin") - gefährlich und
skrupellos!
    
    Hintergrund:
    
    Regie-Altmeister John Frankenheimer wählte für "Ronin" eine für
Actionfilme geradezu klassische Inszenierung: Statt auf eine sinnlose
Aneinanderreihung effektvoll gestalteter Gewaltakte zu setzen, baute
er die Spannung mit Hilfe des exzellenten Darsteller-Ensembles
wohldosiert auf. Spektakulär sind die nervenaufreibenden
Verfolgungsjagden in den Straßen von Paris: Frankenheimer vertraute
bei den furiosen Actionsequenzen auf den realistischen Look
hervorragender Stunts statt auf computergenerierte Effekte. Aufgrund
der Vorliebe des Regisseurs für Eiskunstlauf hat die deutsche
Eisprinzessin Katarina Witt eine zentrale Rolle im Showdown.
    
    "Ronin" (OT: dito)
    Zum ersten Mal im Free-TV
    GB/USA 1998
    Regie: John Frankenheimer
    Genre: Thriller
    
    Bildmaterial über OBS
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:

ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Peter Esch
Tel. 089/9507-1177, Fax -1194
peter.esch@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: