ProSieben

Lüftet Benno Fürmann "Das Staatsgeheimnis"?

    München (ots) -

    ProSieben zeigt eine spannende Story um Stasi-Seilschaften,
Geheimdienstorganisationen und brisante Akten / Benno Fürmann und
Nele Mueller-Stöfen im Thriller "Das Staatsgeheimnis" - am
Donnerstag, 25. Oktober 2001, um 20.15 Uhr
    
    Der Thriller greift ein brisantes Thema auf: Rund 26 Milliarden
Mark, vermutet man, wurden nach der Wende von Ost-West-Seilschaften
verschoben oder bei der Privatisierung von DDR-Betrieben veruntreut.
Nach zweimaliger Verlängerung waren am 2. Oktober 2000 alle
mittelschweren, im Zuge der Wiedervereinigung begangenen Straftaten
verjährt.
      
    Lars (Benno Fürmann) hält sich mehr schlecht als recht mit einer
Sushi-Bar über Wasser. Eines Tages erhält er überraschend einen
Anruf. Es ist seine Mutter Irene (Jutta Wachowiak), zu der er seit
langem kaum Kontakt hatte. Als er in ihre Wohnung kommt, liegt sie im
Sterben - scheinbar eine Herzattacke. Vergebens versucht die Frau,
ihrem Sohn ein Geheimnis anzuvertrauen, doch sie bringt nur noch ein
paar wirre Worte hervor ...

    Die junge, hübsche Nachbarin und Freundin seiner Mutter, Nicole (Nele Mueller-Stöfen), bietet Lars spontan an, bei den Beerdigungsformalitäten zu helfen.

    Wenig später wird Lars von mehreren Unbekannten gejagt, die offenbar brisante Informationen bei ihm vermuten. Verblüfft stellt er fest, dass seine Mutter ein Doppelleben geführt hat. Sie verwaltete heimlich ein von der Stasi während der Wende ergaunertes Millionenvermögen. Aber nicht nur das: Irene hatte als Einzige Zugang zum Safe einer Züricher Großbank, genauer gesagt zum "Staatsgeheimnis" ...

    Mit Hilfe modernster Überwachungstechnologie heften sich die
Verfolger - eine Stasi-Seilschaft und eine Geheimdienstorganisation -
an Lars' Fersen. Aber dank Nicole bekommen sie ihn nicht zu fassen.
Doch kann Lars der jungen Frau wirklich vertrauen? Er hat nur eine
Möglichkeit: Er muss herausfinden, was seine Mutter wusste. Dabei
ahnt Lars nicht, dass er den Schlüssel zum "Staatsgeheimnis" bereits
in den Händen hält - es ist das Wort, das Irene kurz vor ihrem Tod so
verzweifelt gestammelt hat ...
    
    "Das Staatsgeheimnis" ist eine Produktion der Olga Film ("Mädchen,
Mädchen", "Bandits") im Auftrag von ProSieben. Nach "Fesseln", "Blind
Date - Flirt mit Folgen", "Busenfreunde", "Busenfreunde 2" und
"Rendezvous mit dem Teufel" waren die Produzenten Molly von
Fürstenberg und Harry Kügler zum sechsten Mal für ProSieben tätig.
Regie führte Matthias Glasner ("Fandango").
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Rückfragen:
ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Kontakt: Nicole Fehr                  
Tel. 089/9507-1179, Fax -1194    
nicole.fehr@ProSieben.de            

Fotoredaktion: Susanne Karl
Tel. 089/9507-1173, Fax -1172
susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: