ProSieben

Steven Spielberg schickt Tom Hanks in den Krieg
Filmisches Meisterwerk nach einer wahren Begebenheit

München (ots) - ProSieben zeigt das "Oscar"-gekrönte Anti-Kriegsdrama "Der Soldat James Ryan" mit Tom Hanks, Matt Damon und Edward Burns - am Samstag, 15. September 2001, um 22.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV Als die Alliierten am frühen Morgen des 6. Juni 1944 an der Küste der Normandie landen, bricht die Hölle los. Die deutsche Verteidigung richtet unter den gegnerischen Soldaten ein Massaker an. Einer der Überlebenden ist Captain John Miller (Tom Hanks). Gerade dem Tod entkommen, erhält der erfahrene Offizier einen beinahe irrwitzigen Auftrag: Er soll mit einer kleinen Gruppe handverlesener Kämpfer (u.a. Tom Sizemore, Edward Burns und Jeremy Davis) den Luftlandesoldaten James Ryan (Matt Damon) hinter den feindlichen Linien finden und sicher nach Hause bringen. Ryans drei Brüder sind bereits gefallen, das soll ihm erspart bleiben. Die Rettungsmission erweist sich als gefährliches Himmelfahrtskommando ... Nach "Schindlers Liste" (1993) thematisierte Hollywood-Regisseur Spielberg ein weiteres Mal die Zeit des Zweiten Weltkriegs. Und wieder waren Zuschauer und Kritiker gleichermaßen begeistert: "Der Soldat James Ryan" spielte weltweit rund 450 Mio. US-Dollar ein und wurde 1999 mit fünf "Oscars" (Regie, Kamera, Effekte, Sound und Schnitt) ausgezeichnet. "In einigen (...) Szenen stehen uns Furcht und Schrecken in den Augen - und das verwundert nicht, denn wir hatten auch wirklich Angst ... und dabei wussten wir, dass alles nur gespielt war." Tom Hanks über die Dreharbeiten zur "Omaha Beach"-Sequenz in "Der Soldat James Ryan" "Der Soldat James Ryan" (OT: "Saving Private Ryan") Zum ersten Mal im Free-TV USA 1998 Regie: Steven Spielberg Genre: Anti-Kriegsfilm Bildmaterial auf Anfrage ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Bei Rückfragen: ProSieben Television GmbH Kommunikation/PR Peter Esch Tel. 089/9507-1177, Fax -1149 peter.esch@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: