ProSieben

ProSieben Television: Positiver Trend setzt sich fort

München (ots) - Mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 14,3 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe schließt die ProSieben Television den Monat April erfolgreich ab. Der Sender konnte damit sein Ergebnis zum Vormonat halten und erzielt bei den 14- bis 49-Jährigen den besten Monatsmarktanteil im April seit 1995. Bei allen Zuschauern baute ProSieben seinen Marktanteil im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent von 8,5 Prozent auf 8,8 Prozent Marktanteil aus. Erfolgsfaktoren im April waren neben einer starken Spielfilmprogrammierung mit Highlights wie "Deep Impact" (21,9 Prozent MA, Z. ab 3 J.; 36,4 Prozent MA, Z. 14 - 49 J.) die fantastische Trilogie "DUNE - Der Wüstenplanet" am 22., 23. und 24. April 2001 mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 24,5 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe sowie der konstante Ausbau der Vorabend- und Late-Prime-Formate. "Galileo" (Mo. bis Fr., 19.30 bis 19.55 Uhr) erreichte im April bis zu 18,3 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe und verbesserte seinen durchschnittlichen Marktanteil um 0,9 Prozent auf 13,3 Prozent. In der Late-Prime erzielte das junge Wirtschaftsmagazin "BIZZ" Marktanteile bis zu 19,2 Prozent (Z. 14 - 49 Jahre) und konnte bei allen Zuschauern seinen durchschnittlichen Marktanteil um 0,3 Prozent auf 9,9 Prozent steigern. Auch die "ProSieben Reportage" zeigt im April einen deutlich positiven Trend: Das Magazin erreichte Marktanteile bis zu 26,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen und verbesserte seinen Marktanteilsschnitt in dieser Zielgruppe im Vergleich zum Vormonat um 3,4 Prozent auf 19,9 Prozent. Außerdem erfolgreich: Stefan Raabs "TV total" erzielte im April Spitzenmarktanteile bis zu 27,0 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe und schließt den Monat mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 22,3 Prozent ab. Nicolas Paalzow, Geschäftsführer der ProSieben Television GmbH: "Der positive Trend im April zeigt, dass ProSieben mit dem konstanten Ausbau seiner bewährten Formate auf dem richtigen Weg ist. Der Sender hat es geschafft, neben seiner Kernkompetenz als Spielfilmsender Nummer eins, die Bereiche Info- und Entertainment erfolgreich auszubauen." Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung / pc#tv aktuell / SevenOne Media Marketing Operations ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: Susanne Lang Leitung Kommunikation/PR ProSieben Television GmbH Tel. 089/9507-1183 Fax 089/9507-1194 susanne.lang@ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: