ProSieben

Die ProSieben-Magazine am Dienstag, den 14. November 2000

München (ots) - "s.a.m." - die Stunde am Mittag täglich um 13.00 Uhr Moderation: Silvia Laubenbacher Themen u.a.: * Dicker Mann mit eisernem Willen - Wie Rainer aus Berlin 70 Kilo in einem Jahr abspeckte. * "s.a.m."'s Haustiertest - Hängebauchsau Lotta geht mit Frauchen Astrid durch dick und dünn. http://www.ProSieben.de/sam, Videotext Seite 390 Andreas Voith, 089/9507-1167, Fax -1190, E-Mail: andreas.voith@ProSieben.com "taff." - das erste Boulevardmagazin am Abend täglich um 17.00 Uhr Moderation: Britta Sander und Steven Gätjen Themen u.a.: * Pilzkopfalarm! Heute erscheint die neue "Beatles"-CD. Wir haben im Zuge der "Beatle-Mania" getestet: Wer lässt sich von unserem "taff."-Reporter zu einer Original-Beatles-Pilzkopf-Frisur überreden? * Muskelschwund-Kind Vor einem Monat hat Irene Gruber aus Regensburg erfahren, dass ihr Sohn Michael unheilbar krank ist. Als der knapp Zweijährige mit einer schweren Lungenentzündung ins Krankenhaus kam, diagnostizierten die Ärzte Muskelschwund. Jeder Moment mit ihrem Sohn ist kostbar für Irene Gruber, denn mit jedem Tag rückt die Stunde näher, in der die Krankheit ausbrechen kann. Eine Hoffnung auf Heilung gibt es für Michael nicht, denn die Medikamente können den Ausbruch der Krankheit nur für kurze Zeit hinauszögern. http://www.ProSieben.de/taff, Videotext Seite 385 Kathrin Suda, ( 089/9507-1185, Fax 1194, E-Mail: kathrin.suda@ProSieben.com "Galileo" - das Wissensmagazin täglich um 19.30 Uhr Moderation: Aiman Abdallah Themen u.a.: * Disney's "Dinosaurier": Das "Making-of" In Amerika hat der neue Disney-Film "Dinosaurier" bereits mehr als 300 Millionen Mark eingespielt. Diese Woche kommt der Film über die Urzeit-Giganten in die deutschen Kinos - "Galileo" zeigt hierzu das "Making-of". * Virtueller Mensch - Innenansichten eines Mörders Eine Computeranimation zeigt einen Mann, den Mediziner nach seinem Tod in Scheiben geschnitten haben. Er heißt Joseph Paul Jernigan und wurde mit einer Giftspritze in einem texanischen Staatsgefängnis hingerichtet. Vorher stellte er seinen Körper der Wissenschaft zur Verfügung. Sieben Jahre nach seinem Tod kommt Jernigan auch nach Deutschland - als Computerprogramm. Es hilft Medizinern, den menschlichen Körper besser zu verstehen. Sie können buchstäblich eintauchen in das Innere eines Menschen, sich jedes Organ, jedes Gefäß ganz genau anschauen und sogar einen komplizierten Eingriff probe-operieren, ohne dass ein Tropfen Blut fließt. http://www.ProSieben.de/galileo, Videotext Seite 395 Stefan Scheuring, ( 089/9507-1178, Fax -1190, E-Mail: stefan.scheuring@ProSieben.com "BIZZ" - Job - Geld - Leben jeden Dienstag um 23.10 Uhr Themen u.a.: * Aufregende Nebenjobs Das Problem ist bekannt: "Am Ende des Geldes ist noch furchtbar viel Monat übrig". Oder das Gehalt reicht einfach nicht für die kleinen, feinen Extra-Wünsche. Wenn die Arbeit nicht genug Geld bringt oder das Studium selbst finanziert wird, dann muss ein Nebenjob her. Doch die meisten Jobs sind entweder schlecht bezahlt oder furchtbar langweilig. "BIZZ" zeigt, dass es auch anders geht. Zum Beispiel als Promoter, "Erschrecker" in der Geisterbahn oder Promi-Doppelgänger lässt sich nebenher mit viel Spaß richtig gut Geld verdienen. * Umsonst Autofahren - Mit dem Elektro-Auto auf Schnorrer-Tour durch Deutschland Autofahren ist ein teures Vergnügen, denn der Blick auf die Benzinpreise sorgt für Frust. Aber es gibt Alternativen, die allerdings in Deutschland noch recht selten sind: Autos mit Stromantrieb, die zum Tanken nur eine Steckdose benötigen. "BIZZ" macht den Schnorrer-Test: Tankstelle, Stromwerke und natürlich der liebe Nachbar von nebenan - wer verschenkt Strom und wie weit kann man so zum Nulltarif fahren? * "BIZZ" verleiht das "Fass ohne Boden" Jedes Jahr das gleiche Spiel: Steuergelder werden verschwendet, Geld eines jeden Bundesbürgers! Der Ärger ist groß und ebenso lang ist die Liste von steuerfinanzierten Projekten, die aufgrund der Fehlplanungen von Behörden gründlich daneben gegangen sind. "BIZZ" hat die spektakulärsten Steuerverschwendungen in Deutschland aufgespürt. "In Anerkennung besonderer Leistungen" auf dem Gebiet der Steuerverschwendung überrascht "BIZZ" die Verantwortlichen, stellt sie zur Rede und verleiht das "Fass ohne Boden". http://www.ProSieben.de/bizz, Videotext Seite 387 Kathrin Suda, ( 089/9507-1185, Fax 1194, E-Mail: kathrin.suda@ProSieben.com ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: