ProSieben

Jennifer Nitsch liebt zwei Männer
ProSieben zeigt am Donnerstag, 19. Oktober 2000, 20.15 Uhr, die Komödie "Sex oder Liebe?"

München (ots) - - mit Top-Besetzung: Jennifer Nitsch, Hannes Jaenicke, Arnd Klawitter und Katharina Müller-Elmau Die Story: Eigentlich sollte ihr das nie wieder passieren. Nach dem Beziehungsstress mit einem verheirateten Mann (Dirk Martens) schwört sich Marie: "Keine Männer mehr. Nie mehr." Doch dann kommt alles anders. Sie verliebt sich nämlich nicht nur in einen Kerl, sondern gleich in zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Was sie nicht weiß: Die beiden sind nicht nur beste Kumpel, sondern teilen sich auch eine gemeinsame Wohnung. Da ist zum einen der sensible und romantische Musiker Alyoscha (Arnd Klawitter) und auf der anderen Seite Frank (Hannes Jaenicke), der Inbegriff eines männlichen Sexsymbols, der jede haben kann, aber plötzlich nur noch Marie will. Und Marie? Die will beide. Es wird zunehmend komplizierter, den fliegenden Wechsel zwischen ihren Liebhabern galant und ohne Misstrauen zu erwecken über die Bühne zu bringen. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis ihr doppeltes Spiel auffliegt ... Kommentiert wird Maries turbulentes Liebesleben von ihrer besten Freundin Conny (Katharina Müller-Elmau) - doch die weiß auch bald nicht mehr weiter ... "Sex oder Liebe" ist eine Produktion der NOVAMEDIA GmbH & Co. OSIRIS KG in Zusammenarbeit mit der Filmpool Film- und Fernsehproduktion GmbH. Nach "Das Delphinwunder" ist "Sex oder Liebe" die zweite Zusammenarbeit zwischen dem Produzenten Sytze van der Laan und Regisseur Christoph Schrewe. Die Dreharbeiten fanden in Berlin statt. Fotos über obs. ots Originaltext: ProSieben Television GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Bei Rückfragen: ProSieben Television GmbH PR Nicole Fehr Tel.: 089/9507-1179, Fax: -1194 E-Mail: nicole.fehr@ProSieben.com Fotoredaktion: Susanne Karl Tel.: 089/9507-1173, Fax: -1172 E-Mail: susanne.karl@ProSieben.com Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: