ProSieben

Mike Krüger: Zwei-Tages-Triathlon und Lexikon-Fraß für "Schlag den Star" (mit Bild)

Mike Krüger: Zwei-Tages-Triathlon und Lexikon-Fraß für "Schlag den Star" Unterföhring, 3. November 2010. Zweite Chance für die Star-Riege bei "Schlag den Star": Mike Krüger tritt am Freitag, 5. November 2010, um 20.15 Uhr zum Vergleich "Promi gegen Normalo" an. 50.000 Euro liegen im Jackpot. Vergangene Woche musste sich Detlef D! Soost ...

Unterföhring (ots) - , 3. November 2010. Zweite Chance für die Star-Riege bei "Schlag den Star": Mike Krüger tritt am Freitag, 5. November 2010, um 20.15 Uhr zum Vergleich "Promi gegen Normalo" an. 50.000 Euro liegen im Jackpot. Vergangene Woche musste sich Detlef D! Soost nach packendem Zweikampf seinem Gegner Oliver aus München geschlagen geben.

Mike Krüger über seine Vorbereitungen: "Ich trainiere seit zwei Tagen Triathlon, wobei ich einen Tag davon nur mit Schwimmen verbracht habe. Außerdem habe ich jedes Lexikon auswendig gelernt, das mir in die Hände kam." Bis zu neun Spiele unterschiedlichster Disziplin entscheiden bei "Schlag den Star" über Sieg und Niederlage. Mike Krüger bekommt es allerdings nicht nur mit einem Gegner allein zu tun: Stefan Raab greift auf Seiten der Herausforderer in den Zweikampf ein: Jeweils einmal pro Show zieht der Publikumskandidat den "Raab-Joker" und lässt sich in einem Spiel freier Wahl von Raab vertreten. Dann kommt es zum Duell Star gegen Entertainer. Mike Krüger: "Ich würde gegen Stefan am liebsten im Tischtennis antreten. Das kann er nämlich nicht."

Mit "Schlag den Star" re-importiert Stefan Raab eine Adaption seiner eigenen Erfolgssendung. Das abgewandelte Konzept von "Schlag den Raab" erzielte beim Sender ITV1 in Großbritannien unter dem Titel "Beat the Star" Spitzenquoten von bis zu 26 Prozent Marktanteil in der zweiten Staffel. Auch der Re-Import ist ein voller Erfolg: Die erste Folge sahen am vergangen Freitag 19,9 Prozent der werberelevanten Zuschauer.

"Schlag den Star" mit Mike Krüger am Freitag, 5. November 2010, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Basis: Alle Fernsehhaushalte, Fernsehpanel D+EU, Stand: 2.11.2010 (vorläufig gewichtet 1.11.2010) Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung / pc#tv aktuell/TV Scope / SevenOne Media Audience Research Alle Marktanteile, sofern nicht anders angegeben, für Zuschauer 14 bis 49 Jahre

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR Entertainment
Michael Ostermeier
Tel. +49 [89] 9507-1142
Michael.Ostermeier@ProSiebenSat1.com
www.presse.prosieben.de

Bildredaktion:
Susanne Karl
Tel. +49 [89] 9507-1173
Susanne.Karl@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: