ProSieben

"Das Rotspiel" - Polizisten zwischen den Fan-Fronten

"Das Rotspiel" - Polizisten zwischen den Fan-Fronten
"Das Rotspiel" - Polizisten zwischen den Fan-Fronten Sicherheit bei Fußballspielen ist nicht nur im Hinblick auf die bevorstehende WM in Südafrika ein Thema. Auch in Deutschland rücken Spezialkräfte der Polizei an, um Ruhe und Ordnung rund ums Stadion zu gewährleisten. Als besonders prekär gelten bei den Einsatzkräften die so genannten ...

Unterföhring (ots) - Sicherheit bei Fußballspielen ist nicht nur im Hinblick auf die bevorstehende WM in Südafrika ein Thema. Auch in Deutschland rücken Spezialkräfte der Polizei an, um Ruhe und Ordnung rund ums Stadion zu gewährleisten. Als besonders prekär gelten bei den Einsatzkräften die so genannten "Rotspiele", Prestige-Derbys, bei denen rivalisierende Fangruppen aufeinander treffen. Wenn ein solches Match ansteht, müssen die Polizisten der Beweissicherungs- und Festnahmehundertschaft aus St. Augustin ran. "Galileo" zeigt am Freitag, den 7. Mai 2010, um 19.10 Uhr, wie ein solcher Einsatz abläuft. Zwei Reporter begleiten "Pepper" und seinen Trupp beim Revierderby Schalke 04 gegen Borussia Dortmund. "Dass die Polizei sich zurückziehen muss und wir die Lage unbereinigt lassen, das wird es nicht geben", kommentiert "Pepper", einer der Truppführer der bundespolizeilichen Spezialeinheit. "Taktischer Rückzug ist möglich, aber letztlich stellen wir die Ordnung wieder her." Wie seine Kollegen trägt er einen Decknamen, um sich vor Hass-Attacken besonders fanatischer Fans zu schützen.

61.500 Zuschauer sind zum Revierderby angereist. Es gilt, ein Zusammenprallen der verfeindeten Ultras beider Seiten zu verhindern: am Bahnhof, wo hunderte Dortmund-Fans in Gelb auf Schalker Fans in Blau treffen, auf dem Weg zum Stadion und vor allem nach dem Spiel. Denn nach einer Niederlage der eigenen Mannschaft ist die Angriffslust enttäuschter Anhänger besonders hoch.

Um Randalierer schnell und effektiv aus der Masse zu ziehen und sich selbst vor Übergriffen zu schützen, teilen die Polizisten sich in "Greifer" und "Sicherer" auf. Entschlossen drängen sie die rivalisierenden Fangruppen getrennt voneinander zu den Zügen, rufen Randalierer zur Ordnung und greifen bei Auseinandersetzungen ein. Oft werden "Pepper" und seine Kollegen dabei zur Zielscheibe wüster Beschimpfungen. Ob sie die Täter anzeigen, dürfen die Beamten selbst entscheiden. "Wenn ich mich nicht persönlich beleidigt fühle, dann sage ich demjenigen, er soll gehen und damit hat sich die Sache. Soviel Coolness muss man haben", erklärt "Peppers" Kollege "Lance". Während die Einsatzkräfte am Bahnsteig auf die Abfahrt des Fan-Zuges nach Dortmund warten, kippt die Stimmung: eine volle Bierdose trifft einen Polizisten. Seine Kollegen stellen den Täter - und machen sich die aufgebrachten Fans damit vollends zu Gegnern ...

Riskanter Einsatz beim "Rotspiel" - zu sehen im Wissensmagazin "Galileo" am Freitag, den 7. Mai 2010, um 19.10 Uhr auf ProSieben

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation / PR
Factual & Sports
Dagmar Christadler
Tel. +49 [89] 9507-1185
Fax +49 [89] 9507-91185
dagmar.christadler@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion
Tabea Werner
Tel. +49 [89] 9507-1167
Fax +49 [89] 9507-91167
Tabea.Werner@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: