ProSieben

Großer Sport! ProSieben überträgt das D.E.F.B.-Pokalfinale 2009

Wer holt den ersten, offiziellen D.E.F.B.-Pokal?: Großer Sport! ProSieben überträgt das D.E.F.B.-Pokalfinale 2009. Wer holt den Deutschen Eisfußball Pokal 2009? In der Lanxess arena in Köln spielen Stars aus Sport und Entertainment in Bowlingschuhen Fußball auf einem Eishockeyfeld. Stefan Raab führt das Team von Gastgeber 1. FC Köln als ...

    München (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Wer holt den Deutschen Eisfußball Pokal 2009? In der Lanxess arena in Köln spielen Stars aus Sport und Entertainment in Bowlingschuhen Fußball auf einem Eishockeyfeld. Stefan Raab führt das Team von Gastgeber 1. FC Köln als Kapitän an. ProSieben überträgt den Wettbewerb am Freitag, 29. Mai 2009, live ab 20.15 Uhr.

    Es ist das irrwitzigste Pokalturnier der Fußballgeschichte: In der Kölner Lanxess arena steigt am 29. Mai der "Deutsche Eisfußball Pokal 2009". Einen Tag vor dem DFB-Pokalfinale in Berlin schicken acht Vereine der 1. und 2. Fußballbundesliga ihre Teams in den Kampf um den Pokal des "Deutschen Eisfußball-Bunds", den D.E.F.B.-Pokal. Stefan Raab führt die Mannschaft des 1. FC Köln als Kapitän aufs Feld. Die Teams rekrutieren sich aus Größen des Fußballsports und bekennenden Fan-Promis. ProSieben überträgt den Wettbewerb am Freitag, 29. Mai 2009, live um 20.15 Uhr.

    Eisfußball - das ist Fußball auf einem Eishockeyfeld. Die Idee zum Sport entstammt einem Spiel von Stefan Raabs Duell-Show "Schlag den Raab". Statt auf Stollen oder Kufen bewegen sich die Spieler beim Eisfußball auf den rutschigen Sohlen herkömmlicher Bowlingschuhe übers Spielfeld. Die selbstverständlichsten Spielzüge führen so zu unvorhersehbaren Rutschpartien und halsbrecherischen Aktionen. Der ungewohnte Untergrund versetzt auch die Motorik des größten Fußball-Cracks in Ausnahmezustand.

    Den Kampf um den D.E.F.B.-Pokal bestreiten u.a. der 1. FC Köln, FC Schalke 04 und der FC St. Pauli. Insgesamt acht Teams treten in jeweils zwei Gruppen á vier Mannschaften gegeneinander an. Die beiden Gruppen-Sieger und Gruppen-Zweiten bestreiten das Halbfinale, die Halbfinalsieger ziehen ins Finale ein. Gespielt wird nach modifizierten Fußballregeln: Der Ball darf zu keinem Zeitpunkt mit der Hand gespielt werden, es gibt keinen festen Torwart. Bei grobem Foulspiel können vom Schiedsrichter Strafzeiten ausgesprochen werden. Auswechslungen dürfen fliegend erfolgen.

    Tickets sind ab Samstag, 18. April 2009, unter www.tvtotal.de und Ticket-Hotline 0221/80 20 erhältlich.

    "Deutscher Eisfußball Pokal 2009" am Freitag, 29. Mai 2009, um 20.15 Uhr live auf ProSieben

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Programmkommunikation
Michael Ostermeier
Tel. +49 [89] 9507-1142
michael.ostermeier@ProSieben.de
www.presse.ProSieben.de

Fotoredaktion: Susanne Karl
Tel. +49 [89] 9507-1173
susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: