ProSieben

ProSieben zeigt 2009 J.J. Abrams neuen US-Serienhit "Fringe"

München (ots) - Mit 9,1 Millionen US-Zuschauer bei der Premiere war "Fringe" das erfolgreichstes Programm für Fox am Dienstagabend ProSieben zeigt 2009 den neuen Mystery-Hit "Fringe". In den USA war die Premiere der Serie von J.J Abrams, Robert Oci und Alex Kutzman - den Machern des neuen "Star Trek"-Films, "Mission Impossible 3" und "LOST" - auf dem US-Sender Fox mit 9,1 Millionen Zuschauern auf Platz eins am Dienstagabend. Der von Warner Brothers International Television Distribution produzierte Pilot war der teuerste der aktuellen TV-Season. ProSieben-Programmplanungschef und stellvertretender Geschäftsführer Jürgen Hörner: "Wir freuen uns, dass wir die Rechte an dieser fantastischen J.J. Abrams-Serie sichern konnten. Ich bin überzeugt, dass die Serie unsere Zuschauer ebenso faszinieren wird, wie es "LOST" schon geschafft hat. Mit der Nominierung bei der "Cologne Conference" (8. - 13. Oktober) hat "Fringe" bereits viele Kritiker überzeugt". Inhalt: Nach der Landung einer Maschine aus Hamburg auf dem internationalen Flughafen in Boston sind die gesamte Besatzung und alle Passagiere tot. FBI-Agentin Olivia Dunham (Anna Torv) wird zum Flughafen gerufen und mit der Untersuchung der Todesfälle beauftragt. Als sie die Maschine betritt, entdeckt sie, dass alle Menschen an Board auf grausame Art und Weise entstellt sind. Olivias Partner und heimlicher Geliebter John Scott (Mark Valley) wird bei der Aufklärung des Falles selbst zum Opfer dieser Entstellung. Sie sucht verzweifelt nach Hilfe und stößt dabei auf den Wissenschaftler Dr. Bishop (John Noble), der seit fast 20 Jahren in einer geschlossenen Psychiatrie sitzt. Olivia muss feststellen, dass sie nur durch Bishops Sohn Peter (Joshua Jackson) an den verwirrten Doktor herankommt. Schon bald findet das Ermittler-Team um Olivia und Dr. Bishop heraus, dass dieser fatale Flug und Johns Entstellung nur der Anfang einer noch größeren Tragödie ist. Pressekontakt: ProSieben Television GmbH Programmkommunikation Stella Rodger Fotoredaktion: Arzu Yilmaz Tel. +49 [89] 9507-1168 Tel. +49 [89] 9507-1161 Fax +49 [89] 9507-91168 Fax +49 [89] 9507-91161 stella.rodger@ProSieben.de arzu.yilmaz@ProSieben.de presse.ProSieben.de Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: