Bauer Media Group, Fernsehwoche

Ottfried Fischer spricht im FERNSEHWOCHE-Interview über seine Lieblingsrolle: "Ich möchte nicht als Alpen-Derrick enden"

    Hamburg (ots) - "Der Bulle von Tölz ist eine Rolle, die mir liegt,
wo ich sehr viel Einfluss draufnehmen kann. Die Möglichkeit, am
Drehbuch etwas zu verändern, ständig Aktuelles oder Komisches zu
ergänzen, hindert mich auch daran, in Routine zu verfallen. Insofern
ist es schon meine Lieblingsrolle, aber ich möchte nicht als
Alpen-Derrick in die Geschichte eingehen", sagt der Schauspieler
Ottfried Fischer im Interview mit der aktuellen FERNSEHWOCHE über
seine Rolle als "Bulle von Tölz".
    
    Neben dem hohen Unterhaltungswert sei der "Bulle von Tölz" im
besten Sinn ein sehr, sehr guter Heimatfilm. "Die Leute wollen - das
höre ich immer wieder auf der Straße - endlich mal nicht so etwas
Amerikanisches, Actionhaftes, sondern was ruhiges Einheimisches".
Weiter sagte Ottfried Fischer: "Ich kann mir gut vorstellen, einen
feurigen Liebhaber zu spielen".
    
    Das gesamte Interview erscheint in FERNSEHWOCHE-Nr. 40
    (EVT: 28.09.01). Adruck nur bei Nennung von Fernsehwoche
    honorarfrei.
    
ots Originaltext: FERNSEHWOCHE
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Red. FERNSEHWOCHE
Iris Koller
Tel. 040/ 30194259

Original-Content von: Bauer Media Group, Fernsehwoche, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Fernsehwoche

Das könnte Sie auch interessieren: