RWE Power AG

RWE baut neues Heizkraftwerk für ThyssenKrupp Stahl

Essen (ots) - Die RWE Power AG, die neue Erzeugungsgesellschaft der RWE AG, wird auf dem Gelände der ThyssenKrupp Stahl AG in Duisburg-Hamborn ein mit neuester Technologie ausgerüstetes Heizkraftwerk errichten und betreiben. Der Genehmigungsbescheid wurde bereits von der Bezirksregierung Düsseldorf erteilt. RWE Power wird in die neue Anlage 300 Millionen Mark investieren. Baubeginn ist für November 2000 vorgesehen, die Inbetriebnahme für Oktober 2002 geplant. Die schlüsselfertige Errichtung der Anlage wird der Babcock-Borsig-Power Energy, Oberhausen, als Generalunternehmer übertragen. Das neue Heizkraftwerk hat eine maximale elektrische Leistung von 255 Megawatt und eine maximale Dampfauskopplung von 180 Tonnen Dampf pro Stunde. Die neue Anlage ersetzt zwei Kessel des bestehenden, 50 Jahre alten Kraftwerks am Standort Hamborn. Im neuen Heizkraftwerk wird das im Hüttenwerk anfallende Hochofengas und das in der Kokerei erzeugte Koksofengas in Strom und Dampf umgewandelt. "Zur Reinigung der Rauchgase wird zum ersten Mal weltweit eine neu entwickelte Technologie zum Einsatz kommen", erklärt Dr. Gerd Jäger, Vorstandsmitglied der RWE Power. "Durch konsequente Anwendung dieser einzigartigen Technik wird ein wesentlicher Beitrag zur Luftreinhaltung im Raum Duisburg geleistet." "Duisburg-Hamborn ist ein weiterer Stahlstandort, der zukünftig mit Strom und Dampf versorgt wird", so Dr. Peter Preußer, Vorstandsmitglied der RWE Plus, der neuen Vertriebsgesellschaft im RWE-Konzern: "Unsere langjährigen Erfahrungen in diesem Multi-Utilities-Geschäftsfeld haben ThyssenKrupp Stahl überzeugt, diese Aufgabe, die nicht zu ihrem Kerngeschäft gehört, der RWE zu übertragen." Fahrbetrieb und Instandhaltung der Anlage erfolgt weitgehend im Auftragsverhältnis durch Mitarbeiter der ThyssenKrupp Stahl AG. ots Originaltext: RWE Power AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Manfred Lang, Pressesprecher, Telefon: 0201/12-2 25 44, Mobil: 0177/4 38 69 11 Original-Content von: RWE Power AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: