Immowelt AG

Der virtuelle Immobilienrundgang: Immowelt startet 360-Grad-Ansicht

Nürnberg (ots) - Anbieter können auf immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale, ab sofort 360-Grad-Bilder im Exposé hinterlegen / Die 360-Grad-Technik verschafft Immobiliensuchenden bereits vor der ersten Besichtigung einen räumlichen Eindruck von der Wunschimmobilie / Immobilienprofis und private Anbieter können Rundum-Bilder selbst aufnehmen und hochladen

Mit Virtual Reality vom Sofa aus das Traumhaus besichtigen: Das ist möglich mit der neuen 360-Grad-Ansicht auf immowelt.de, einem der führenden Immobilienportale. Ab sofort können Anbieter von Wohnungen und Häusern bis zu fünf 360-Grad-Bilder direkt und ohne weitere Kosten ins Exposé einbinden. Damit erhalten Wohnungssuchende bereits vor der ersten Besichtigung einen räumlichen Eindruck von der Wunschimmobilie. Die intuitive Kamerasteuerung vermittelt das Gefühl, sich frei im Raum bewegen zu können - ein klarer Vorteil für Wohnungssuchende und somit ein klarer Vermarktungsvorteil für Makler und private Immobilienanbieter.

Räume intuitiv mit dem Smartphone oder Tablet erleben

Bisher konnten Anbieter ihr Exposé mit Bildern und einem YouTube-Video bestücken. Jetzt haben sie zusätzlich die Möglichkeit, einzelne Räume mit 360-Grad-Bildern in Szene zu setzen. Die Rundum-Fotos machen einen Raum virtuell erlebbar und erleichtern interessierten Immobilienkunden die Orientierung in der noch fremden Umgebung. Auf dem PC oder Laptop verschieben Nutzer das 360-Grad-Bild mithilfe der Maus in alle Richtungen. Mit dem Tablet ist die Steuerung noch simpler: Einfach mit dem Gerät in der Hand im Kreis drehen, und die Ansicht im virtuellen Raum dreht sich mit. Die 360-Grad-Ansicht verleiht dem Exposé noch mehr Aussagekraft und erhöht die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer oder Mieter.

Do it yourself: Panoramabilder selbst schießen und hochladen

Makler und private Anbieter können die Fotos im 360-Grad-Blickwinkel in Eigenregie aufnehmen und direkt ins Exposé laden. Dazu wird eine spezielle 360-Grad-Kamera benötigt. Zusätzliche Kosten entstehen nicht, die neue Funktion ist mit den Anzeigenpreisen abgegolten. Alternativ können Anbieter auf die Dienstleistungen von Immoviewer zurückgreifen. Das Unternehmen erstellt virtuelle Rundgänge, die per Link ins Exposé auf immowelt.de eingebunden werden können.

Weitere Informationen sowie eine Anleitung zum Einbinden der 360-Grad-Bilder finden Sie unter http://news.immowelt.de.

Diese und andere Pressemitteilungen von immowelt.de finden Sie in unserem Pressebereich unter http://presse.immowelt.de.

Über immowelt.de:

Das Immobilienportal www.immowelt.de ist einer der führenden Online-Marktplätze für Wohnungen, Häuser und Gewerbeimmobilien. Immowelt.de wird von der Nürnberger Immowelt Group betrieben, zu der auch die Immonet GmbH mit deren Immobilienportal immonet.de gehört. Immowelt.de und immonet.de haben gemeinsam eine Reichweite von über 43 Millionen Visits* monatlich. Zum Portfolio der Group gehören auch die Portale bauen.de, Umzugsauktion.de und ferienwohnung.com. Zweites Hauptgeschäftsfeld ist die Entwicklung von Softwarelösungen für die Immobilienbranche. * gemeinsame Visits von immowelt.de und immonet.de (Google Analytics / Adobe Analytics; Stand: März 2016)

Pressekontakt:


Immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg

Barbara Schmid
+49 (0)911/520 25-462
presse@immowelt.de

Tim Kemter
+49 (0)911/520 25-871
presse@immowelt.de

www.twitter.com/immowelt
www.facebook.com/immowelt
plus.google.com/+immowelt
Original-Content von: Immowelt AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Immowelt AG

Das könnte Sie auch interessieren: